Zentrum der Gesundheit
  • Kokosmilchsuppe in einer viereckigen Schale serviert
14 April 2022

Kokosmilch-Suppe - thailändisch (Tom Kha Gai)

Die Grundzutaten dieser aromatischen Kokosmilch-Suppe sind Kartoffeln, Zuckerschoten, Austernpilze und Bambussprossen. Und erst die Gewürze machen aus diesen Zutaten eine thailändische Köstlichkeit.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kokosmilch-Suppe

  • 1 Galgantwurzel (alternativ Ingwer)
  • 1 Stange Zitronengras
  • 100 g Kartoffeln
  • 100 g Austernpilze
  • 60 g Bambussprossen, aus dem Glas
  • 1 EL Kokosöl
  • 500 Wasser
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 milde rote Chilischote
  • 2 EL Koriander, gehackt
  • 500 ml Kokosmilch
  • 100 g Zuckerschoten (Kefen)
  • 1 TL Norialgen, fein geschnitten
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 EL Limettensaft
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 861 kcal
Kohlenhydrate 60 g
Eiweiss 8 g
Fett 63 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Von der Galgantwurzel 5 Scheiben abschneiden; von dem Zitronengras ein 4-cm-Stück abschneiden und mit einem Messerrücken flachklopfen; die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden; die Austernpilze mit den Fingern in mundgerechte Streifen zupfen; die Bambussprossen in dünne Streifen schneiden.

2. Schritt

Einen Suppentopf mit 1 EL Kokosöl erhitzen und die Galgantscheiben mit dem Zitronengras ca. 3 Min. anbraten. Dann die Kartoffelwürfel dazugeben, 3 Min. mitdünsten; mit 500 ml Wasser ablöschen. Dann 2 Limettenblätter, die gezupften Austernpilze- und die Bambussprossenstreifen dazugeben und einmal aufkochen; die Hitze reduzieren und 10 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden; den Koriander hacken. Dann 500 ml Kokosmilch einrühren, die Zuckerschoten, die Chiliringe, die Noristreifen sowie 2 EL Tamari dazugeben und bissfest kochen; die Galgantscheiben, das Zitronengras und die Limettenblätter aus der Suppe entfernen.

Die Kokosmilchsuppe mit 1 EL Yaconsirup, 1 EL Limettensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit