Nudelrezepte

Spaghetti alla carbonara – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 22.02.2019
Spaghetti alla carbonara – vegan
© ZDG/nigelcrane

Unsere Rezeptur der veganen Spaghetti alla carbonara kommt dem Original sehr nahe. Sie sind sehr cremig, sehr würzig und sehr lecker.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Spaghetti alla Carbonara

  • 260 g Vollkorn-Spaghetti
  • 200 g Räuchertofu (z. B. von Taifun) – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Hafersahne – (selbst gemacht)
  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • ½ EL Zitronensaft
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Salbeiblätter
  • 2 EL fein gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und die Spaghetti darin al dente (bissfest) kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und dabei ca. 100 ml vom Kochwasser auffangen.

Währenddessen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin ca. 2 Min. anbraten. Dann den Knoblauch dazugeben, mit Hafersahne auffüllen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Salbeiblätter und das Kochwasser dazugeben und 4 Min. köcheln lassen. Dann die Salbeiblätter entfernen.

Das Mandelmus und die Edelhefeflocken einrühren, die abgetropften Spaghetti in die Sauce geben, vermengen und nochmals kurz erwärmen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterheben.

Die Spaghetti alla carbonara auf drei Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 526 kcal
  • Kohlenhydrate: 68 g
  • Eiweiss: 24 g
  • Fett: 15 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen