Suppen

Süsskartoffelsuppe

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 29.09.2008
  • 0 Kommentare
Süsskartoffelsuppe
© Roxiller13 - Shutterstock.com

Süsskartoffeln regulieren den Blutzuckerspiegel, können den Cholesterinwert senken, stärken die Abwehrkraft, schützen das Herz und kräftigen die Muskulatur. Da Süsskartoffeln prall gefüllt sind mit Nähr- und Vitalstoffen, wurden sie bereits als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 800 g Süsskartoffeln – schälen und grob würfeln
  • 1 grosse Zwiebel – schälen und fein würfeln
  • 1 Fleischtomate – häuten und würfeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 Liter Gemüsebrühe (ohne Hefe)
  • 2 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • etwas Soja- oder Hafersahne
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1/2 TL frisch geriebener Ingwer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Das Öl erhitzen und Currypulver, Muskatnuss, Ingwer, Zwiebeln und Agavendicksaft unter ständigem Rühren darin anschwitzen.

Dann die Süsskartoffeln und die Tomatenwürfeln zugeben und ebenfalls unter Rühren anschmoren.

Mit Essig ablöschen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen und anschliessend pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und die Petersilie unterheben.

Mit einem Schuss Sahne verfeinert sevieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit