Salate

Cäsar-Salat

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 29.03.2019
Cäsar-Salat
© ZDG

Im Gegensatz zum Original Cäsar-Salat ist unsere Variante nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und überdies schon nach 10 Minuten servierbereit. Statt aus Ei, Mayo und Parmesan besteht unser Dressing aus Hafersahne, Olivenöl und Zitronensaft. Die knackigen Lattichblätter, mit ihrem leicht süsslichen Geschmack saugen das frisch-würzige Dressing auf und verbinden sich mit ihm zu einem harmonischen Ganzen. Pinienkerne und Algenstreifen als Topping runden den Salat perfekt ab.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Cäsar-Salat

  • 260 g Lattich – waschen und die Blätter grob zerkleinern
  • 20 g Pinienkerne (bei Basenkur über Nacht eingeweicht)
  • 1 Noriblatt – in Streifen schneiden (als Topping)

Für das Dressing

  • 50 ml Hafersahne (auch Mandelsahne oder 1 EL Mandelmus)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für das Dressing alle Dressing-Zutaten in einer Salatschüssel verrühren.

Für den Cäsar-Salat die Lattich-Blätter unterheben und gut mit dem Dressing vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Pinienkerne über den Cäsar-Salat streuen und mit den Noristreifen garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 158 kcal
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 13 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen