Süssspeisen

Lebkuchen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 29.11.2018
  • 0 Kommentare
Lebkuchen
© ZDG/nigelcrane

Mit diesem Rezept zeigen wir Ihnen, wie Sie einen köstlichen, fein-würzigen Lebkuchen selber machen können. Er ist in nur 20 Minuten vorbereitet; den Rest erledigt Ihr Backofen.

Zutaten für 12 Stücke

Für den Lebkuchen

  • 1 Backform (24 x 24 cm)
  • 350 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 80 g Xylitol
  • 125 g eingedickter Birnensaft (z. B. von Birnel)
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – halbsteif schlagen (mit 1 TL Bio-Sahnesteif)
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – steif schlagen (mit 2 TL Bio-Sahnesteif)
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 TL Natron (gestrichen)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Bio-Alsan (Margarine)
  • 1 TL Sternanis
  • 1 ½ TL Zimt
  • ½ TL Nelkenpulver (gestrichen)

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten

Die Mandelmilch leicht erwärmen lassen, die Gewürze und Xylitol hineingeben und verrühren.

Den Birnensaft in eine grosse Schüssel geben, die lauwarme Gewürzmilch dazu giessen und das Mehl hinzufügen. Zu einem klumpenfreien Masse rühren und schliesslich die halbsteif geschlagene Sahne und das Natron unterheben. Alles gut miteinander vermengen.

Die Backform mit Alsan einfetten, danach die Masse in die vorbereitete Backform geben und gleichmässig verteilen. Dann auf ein Backgitter stellen, in den kalten Backofen schieben und eine Temperatur von 180 °C Umluft einschalten.

Den Lebkuchen ca. 30 Minuten backen. Mit einem Holzspiess testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Den Lebkuchen in 16 Stücke schneiden und mit der steif geschlagener Sahne geniessen.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 295 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 16 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit