Protein-Shakes

Ananas-Grünkohl-Protein-Shake

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Ananas-Grünkohl-Protein-Shake
© ZDG

Dieser Protein Shake versorgt Ihren Körper nicht nur mit jeder Menge hochwertigen Eiweissen, sondern auch mit erstklassigen Fetten, gesunden Kohlenhydraten, zahlreichen Vitalstoffen sowie wertvollem Chlorophyll. In gesundheitlicher Hinsicht hat er daher bereits einiges zu bieten. Aber dieser Shake ist auch geschmacklich phänomenal, denn er schmeichelt dem Gaumen durch seine Ausgewogenheit und Frische – Ein Genuss!

Zutaten für 4 Portionen

Für den Ananas-Grünkohl-Protein-Shake

  • 350 g frische, reife Ananas – schälen, Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden
  • 85 g Grünkohlblätter (ohne Stiele) – waschen und in kleine Stücke schneiden
  • 1 roter süsser Apfel (z.B. Braeburn) – waschen, vierteln und entkernen
  • 1 Bund frische Korianderblätter – waschen und trocknen
  • 2 EL Vanilleproteinpulver (z. B. von Zunder)
  • 1 EL Hanfsamen geschält
  • 10 g frischer Ingwer – schälen
  • 1 reife, feste Avocado – schälen und den Kern entfernen
  • 4 Datteln ohne Stein - halbieren
  • ca. 500 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitrone (optional)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Ananas-Grünkohl-Protein-Shake die Ananas mit 100 ml Wasser in den Mixer geben und kurz mixen.

Danach alle weiteren festen Zutaten, ausser Salz und Zitrone, nach und nach dazugeben. Alles fein pürieren und zum Schluss mit 400 ml Wasser auffüllen.

Bei Bedarf mit etwas Salz und Zitrone abschmecken.

Hinweis: Wer diesen Proteinshake gerne eiskalt geniessen möchte, kann eine Handvoll Eiswürfel beim Mixen dazugeben.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 229 kcal
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 3 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen