Suppen und Eintöpfe

Brokkolisuppe – basisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 12.02.2019
Brokkolisuppe – basisch
© istockphoto.com/haoliang

Brokkoli enthält viele Vitamine und Mineralien. Auch das essentielle Spurenelement Chrom zählt zu den zahlreichen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen im Brokkoli. Krankheiten wie Diabetes oder ein zu hoher Cholesterinspiegel werden mit einem Chrommangel in Verbindung gebracht, doch das ist nur einer von vielen Gründen, dieses köstliche Gemüse so oft wie möglich zu verzehren.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel – schälen und sehr fein hacken
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und sehr fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 100 ml Hafersahne
  • 2 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Currypulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Petersilie – fein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Den Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Die Stiele schälen, kleinschneiden und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen.

Jetzt die Röschen dazugeben und ca. 5 Minuten bissfest garen. Beides mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen.

Die Brokkolistiele, die Hälfte der Röschen und etwas Kochwasser in ein hohes Gefäss geben und mit einem Pürierstab fein pürieren.

Dann das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin langsam weich dünsten.

Mit der Gemüsebrühe auffüllen, das Brokkolipüree und die Sahne unterrühren und kurz erhitzen.

Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken, den restlichen Brokkoli dazugeben und vorsichtig unterheben.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 212 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 11 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen