Zentrum der Gesundheit
  • Früchte-Shake in einem Glas serviert

Der Früchte-Shake für Ihr Herz

Ein Früchte-Shake schmeckt wunderbar süss und fruchtig und ist eine tolle Quelle für Vitamine und Antioxidantien. Im Zeitalter der immer beliebter werdenden Low Carb Ernährung ist ein reiner Früchte-Shake jedoch schon fast eine Sünde. Liefert er doch eine ordentliche Menge Kohlenhydrate. Der menschliche Körper aber scheint nicht allzu viel von Low Carb zu halten. Denn Herz und Kreislauf bleiben mit Früchte-Shakes gesund – zumindest mit einem ganz bestimmten Früchte-Shake.

26 likes
03 August 2021

Der Früchte-Shake, der Herz und Blutgefässe schützt

Ein bestimmter Früchte-Shake soll maximalen Schutz vor Arteriosklerose – einem enormen Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall – bieten können, so berichten israelische Wissenschaftler in der Märzausgabe 2015 des Fachmagazins Food & Function.

Wie kann das möglich sein?

Arteriosklerose beschreibt Ablagerungen an den Blutgefässwänden, was zur Verhärtung und Verengung derselben führt.

Die Ablagerungen bestehen zum grossen Teil aus oxidierten Cholesterinpartikeln.

Könnte man die Oxidation des Cholesterins verhindern, würde dies das Arteriosklerose-Risiko ganz enorm reduzieren.

Natürliche Antioxidantien können besagten Oxidationsprozess stoppen und somit Herzinfarkt und Schlaganfall in weite Ferne rücken lassen.

Der Isolierung und Erforschung genau dieser Antioxidantien widmet sich seit nun 25 Jahren Prof. Michael Aviram mit seinem Wissenschaftlerteam an der ältesten Universität Israels am Rappaport Faculty of Medicine and Rambam Medical Center.

Das Rezept gegen Arteriosklerose: Täglich 1 Glas Granatapfel-Dattel-Shake

Um nun die richtigen Antioxidantien in der wirksamsten Kombination zu sich zu nehmen, solle man – so Prof. Aviram – täglich Granatäpfel und Datteln verzehren.

Die gesundheitlichen Vorteile von Granatäpfeln waren den Forschern längst bekannt. Genauso die hervorragenden Eigenschaften von Datteln. Dass jedoch beide Früchte zusammen um so vieles stärker wirken, als es die Summe ihrer Einzelwirkungen hätte vermuten lassen, entzog sich ihrer bisherigen Kenntnis.

Granatäpfel sind genau wie Datteln reich an unterschiedlichen antioxidativ wirksamen Polyphenolen. Diese Stoffe sind allesamt Meister darin, oxidativen Stress und damit die Oxidation von Cholesterin zu verhindern.

Gleichzeitig liefern Datteln Substanzen, die den Transport von Cholesterin aus den Arterienwandzellen zurück zur Leber stimulieren. (Die Leber gibt das Cholesterin an die Gallenblase ab, von wo es dann mit dem Stuhl ausgeschieden wird.)

Mischt man nun beide Früchte miteinander, entsteht eine Antioxidantienkombination von herausragender Kraft und Wirkung.

ANZEIGE
  • Dinkel-Farfalle
    Alb-Gold Dinkel-Farfalle 3,99 €
  • Bolognese
    Biovegan Bolognese 1,19 €
  • Weizengriess
    Spielberger Weizengriess 1,59 €
  • Habanero Würzsauce
    Sanchon Habanero Würzsauce 3,49 €
  • Kürbiskerne & Zartbitterschoko
    HanifThaler Kürbiskerne & Zartbitterschoko 4,50 €
  • Tomatenmark
    Naturata Tomatenmark 1,79 €

Granatäpfel und Datteln senken Cholesterin um 28 Prozent

In Studien an Zellen aus Arterienwänden sowie an Mäusen, die an Arteriosklerose erkrankt waren, stellten die Wissenschaftler fest, dass die Dreifach-Kombination aus Granatäpfeln, Datteln und Dattelkernen maximalen Schutz gegen die Entwicklung von Arteriosklerose bietet.

Der Granatapfel-Dattel-Shake konnte den oxidativen Stress in den Arterienwänden um 33 Prozent reduzieren und den Cholesteringehalt in den Arterienwandzellen um 28 Prozent senken.

Prof. Aviram empfiehlt daher sowohl gesunden Menschen als auch Personen, die mit hohem Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten leben, täglich ein halbes Glas mit einem Granatapfel-Dattel-Shake zu trinken.

Der Granatapfel-Dattel-Shake

Der Shake sollte folgendermassen zubereitet werden:

Man mixt im Mixer oder Personal Blender etwa 120 ml eines möglichst naturbelassenen und ungesüssten Granatapfelsaftes mit 3 ungesüssten Datteln (gesüsste Datteln glänzen, ungesüsste sehen matt aus).

Optimal wäre es, wenn Sie den Granatapfelsaft in einer Saftpresse ohne Zentrifuge (z. B. Green Star Elite o. ä.) selbst herstellen könnten.

Prof. Aviram rät ausserdem dazu, die Dattelkerne ebenfalls zu verspeisen.

Dazu werden sie zuvor natürlich vermahlen. Allerdings strapazieren die sehr harten Kerne den Hochleistungsmixer stark. Möglicherweise eignet sich eine starke Kaffeemühle für einen solchen Zweck eher.

Doch glücklicherweise ist die Granatapfel-Dattel-Kombination auch ohne Dattelkerne immer noch wirksamer als jede der beiden Früchte für sich alleine verzehrt – so das israelische Forscherteam.

Der Granatapfel-Dattel-Shake ist ein wunderbares erstes Frühstück oder auch eine feine Zwischenmahlzeit am Vormittag. Guten Appetit!

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft wird bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht.

Lernen Sie bei der die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise und Ihrem körperlichen und seelischen Wohlbefinden kennen.

Im Fernstudium bei der Akademie der Naturheilkunde lernen Sie in rund 16 Monaten, wie Sie Ihre Gesundheit über Ihre Ernährung beeinflussen können und damit den Grundstein für ein gesundes und glückliches Leben legen können.


Durch diese Ausbildung habe ich die Möglichkeit, volle Verantwortung für mich, meinen Körper und meine Gesundheit zu übernehmen und auch meine Familie und meine Mitmenschen profitieren von den wertvollen Inhalten.

Ramona, Absolventin

Bestellen Sie jetzt die

Quellen
  • Aviram M. et al., Anti-atherogenic properties of date vs. pomegranate polyphenols: the benefits of the combination, Food Funct., 2015; DOI: 10.1039/C4FO00998C (Anti-atherogene Eigenschaften von Polyphenolen aus Datteln versus solchen aus Granatäpfeln: Die Vorteile der Kombination aus beiden)
  • American Technion Society. "Pomegranate-date cocktail a day keeps the doctor away." ScienceDaily. ScienceDaily, 6 April 2015.