Gemüsegerichte

Grünkohl-Kartoffel-Gemüse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 08.02.2011
  • 0 Kommentare
Grünkohl-Kartoffel-Gemüse

Grünkohl ist ein Superfood, denn sein Nährstoffgefüge übertrifft viele andere an Vitamin A, Vitamin C und Vitamin K, Folsäure, Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen, Omega-3-Fettsäuren als auch hinsichtlich seiner Ballaststoffe, seiner antioxidativ wirkenden sekundären Pflanzenstoffe und seines hohen Chlorophyll-Gehalts.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 400 g Grünkohl – waschen, der Länge nach halbieren und in Streifen schneiden
  • ½ Packung Räuchertofu – aus der Verpackung nehmen, abwaschen, trocknen und in Würfel schneiden
  • 1 mittelgrosse Süsskartoffel – waschen, schälen und in Würfel schneiden
  • 1 Apfel – waschen, schälen, entkernen und würfeln
  • 2 Schalotten – schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden 

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 TL Meerrettich aus dem Glas
  • 2 TL Kapern aus dem Glas
  • ½ Ltr. Gemüsebrühe (2 TL Pulver auf ½ Ltr. Wasser)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kristallsalz
  • ½ TL Kurkuma – gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Muskatnuss – reiben

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Den Grünkohl in einen Topf geben, mit 1/2 Liter Gemüsebrühe dazugeben und zugedeckt etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Öl in eine separate Pfanne geben, die Süsskartoffel und die Schalotten darin anbraten. Den Apfel und den Tofu dazugeben. Kurkumapulver, Kreuzkümmel, Koriander drüberstreuen und Umrühren. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Jetzt den Meerrettich und die Kapern dazugeben. Nochmals gut verrühren. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren