Brotaufstriche

Kidneybohnenaufstrich

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 07.02.2017
  • 0 Kommentare
Kidneybohnenaufstrich
© Ildi Papp - Shutterstock.com

Kidneybohnen sind mehlig in ihrer Konsistenz und haben einen leicht süsslichen Eigengeschmack. Eine weitere Eigenschaft von Kidneybohnen ist, dass sie hervorragend die Aromen anderer Zutaten annehmen. Somit eignen sie sich auch besonders gut für die Herstellung feiner Aufstriche.

Zutaten

Für den Aufstrich

  • 2 Dosen Kidneybohnen (je 400g)
  • 2 Zwiebeln - gehackt
  • 2 Knoblauchzehen - gehackt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Sesamöl oder Kokosöl
  • 1 TL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1/2 TL Kräutersalz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch im Öl bei mittlerer Temperatur einige Minuten goldgelb dünsten. Die Bohnen in ein Sieb geben und unter fliessendem Wasser abspülen, bis sie nicht mehr schäumen.

Dann in ein hohes Gefäss füllen, Zwiebeln, Knoblauch und Gemüsebrühe-Pulver dazugeben.

Mit dem Stabmixer zu einer cremigen Paste pürieren.

Abschmecken und den Aufstrich in ein Glas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit