Protein-Shakes

Protein-Shake für die Augen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Protein-Shake für die Augen
© ZDG

Dieser Proteinshake ist für Ihre Augen ein echter Grund zur Freude. Rote Bete, Karotten und rosa Grapefruit sind DIE Lieferanten all jener Stoffe, die Ihre Augen schützen und stärken. Gleichzeitig gilt die Rote Bete als blutdrucksenkend und der enthaltene Ingwer als entzündungshemmend. Der Protein-Shake für die Augen kümmert sich daher auch um Ihre Gefässgesundheit. Geschmacklich ist der herrlich weinrote Shake ein erfrischender Genuss mit gleichzeitig wärmenden Eigenschaften und kann somit ganzjährig getrunken werden.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Protein-Shake

  • 100 g rohe Rote Bete – waschen, schälen und in Stücke schneiden
  • 100 g Karotten – waschen, schälen und in Stücke schneiden
  • 1 Bio Orange – schälen und in Stücke schneiden
  • 1 Bio Rosa Grapefruit – schälen und in Stücke schneiden
  • 2 ML Vanille Eiweisspulver (z. B. von Zunder, ML = Messlöffel, liegt dem Pulver meist bei, 1 ML = 15 g)

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Mandelmilch
  • 10 g frischer Ingwer gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Wasser
  • 1 Spritzer Zitronensaft (optional)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Protein-Shake alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und kräftig pürieren.

Probieren und eventuell mit Zitronensaft verfeinern.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 119 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 1 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen