Hauptgerichte

Grüne Bohnen mit Paprika und Pilzen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 29.03.2019
Grüne Bohnen mit Paprika und Pilzen
© ZDG

Das Gemüse, der Tofu und die Pilze vereinen sich in diesem Gericht zu einer ausgesprochen delikaten Mahlzeit. Die aromatisch-würzige Kokosmilch-Sauce verleiht ihr eine leicht asiatische Note, zu der sowohl der mild-süssliche Geschmack der Kokosnuss als auch der frische Ingwer und die Sojasauce beitragen. Anstatt des Korianders, der diese Geschmacksrichtung noch unterstreichen würde, haben wir uns für Basilikum entschieden, wodurch das Gericht eine sehr interessante, frische Note erhält.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 180 g grüne Bohnen – waschen und Enden abschneiden
  • 130 g grüne Paprika – waschen, entkernen und in Streifen schneiden
  • 100 g Tofu – in gleichmässige Streifen schneiden
  • 100 g Hirse – über ein Sieb gründlich spülen
  • 60 g Shiitakepilze – putzen und in Streifen schneiden
  • 60 g Austernpilze – putzen und in Streifen schneiden
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit wenig Wasser verrühren

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL frisch gehackter Ingwer
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 5 g gehacktes Basilikum

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 15 Minuten

Die Hirse in der Gemüsebrühe kräftig aufkochen lassen, die Hitze stark reduzieren und abgedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann den Herd abschalten und abgedeckt 15 Min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Basilikum mit der Kokosmilch in einen Mixer geben, kurz mixen und beiseite stellen.

Den Tofu in einer Pfanne mit 1 EL Kokosöl goldbraun braten und beiseite stellen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse und die Pilze mit dem Ingwer bissfest braten. Mit Tamari beträufeln und mit dem Wasser ablöschen.

Die gemixte Kokosmilch dazugeben und kurz leicht kochen lassen. Die Kartoffelstärke einrühren und aufkochen lassen, bis die Sause etwas eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusammen mit der Hirse anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 562 kcal
  • Kohlenhydrate: 46 g
  • Eiweiss: 16 g
  • Fett: 33 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen