Zentrum der Gesundheit
Kürbisbrötchen auf einem Teller serviert

Kürbisbrötchen

Diese Kürbisbrötchen sind gesund und sehr lecker! Für das knusprige Mundgefühl haben wir zusätzlich noch Haferflocken, Kürbiskerne und Kakaonibs in den Teig eingearbeitet. Daher solltest du die Brötchen unbedingt probieren.

Autor: Lucia,Ben
9 likes
07 März 2021

Zutaten für 12 Kürbisbrötchen

Für die Kürbisbrötchen

  • 350 g Hokkaido-Kürbis – in 1,5-cm-Stücke schneiden
  • 300 g Vollkorn, Dinkelmehl + für Mehl für die Arbeitsfläche
  • 200 g Dinkelmehl, hell
  • 21 g Hefe, frisch
  • 1 EL gemahlene Leinsamen – mit 3 EL Wasser verrühren
  • 30 g Kokosblütenzucker

  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Sojadrink
  • 75 g Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 TL Kristallsalz

Für den Knusper-Effekt

  • 40 g Haferflocken
  • 30 g Kürbiskerne
  • 20 g Kakaonibs
Nährwerte pro Brötchen
Kalorien 244 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Eiweiss 8 g
Fett 8 g
ANZEIGE
  • Maskelmän - Reisprotein
    Maskelmän Reisprotein Bio 9,90 €
  • fairment Fermentierset 49,90 €
  • HanifThaler Kürbiskerne & weisse Schoko 4,50 €
  • Memo Taschentücher Box 1,89 €
  • effective nature - Probiotikum flüssig
    effective nature Probiotikum flüssig 18,90 €
  • Naty Öko-Windeln 9,99 €

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 45 Minuten

1. Schritt

Für die Kürbisbrötchen als Erstes den Kürbis mit 100 ml Wasser in einen Topf geben, abdecken und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 15 Min. weichkochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen und zurück in den Topf geben. Die Margarine dazugeben und den Kürbis mit einem Stabmixer fein pürieren. Dann kurz abkühlen lassen (ideale Temperatur ca. 35 °C), die Hefe und den Kokosblütenzucker dazugeben und vermengen.

2. Schritt

Die beiden Mehle zusammen mit Salz in eine Schüssel geben; gefolgt vom Kürbis-Hefe-Püree und den Leinsamen. Das Ganze auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.

3. Schritt

Den Teig wieder zurück in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen.

4. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze aufheizen; ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen und eine feuerfeste, mit Wasser gefüllte Schüssel auf den Backofenboden stellen.

5. Schritt

Nach 30 Min. den Teig nochmals auf die Arbeitsfläche legen und kurz durchkneten. Dann die Haferflocken, Kürbiskerne und Kakaonibs einarbeiten.

6. Schritt

Den Teig in 12 gleich grosse Stücke teilen, zu Brötchen formen, auf das Backblech setzen und nochmals 15 Min. ruhen lassen.

7. Schritt

Schliesslich das Blech in das untere Drittel des Ofens schieben und 18 – 20 Min. backen.

8. Schritt

Den Sojadrink in ein kleines Schälchen füllen und einen Pinsel bereitstellen.

9. Schritt

Die Kürbisbrötchen aus dem Ofen nehmen, mit dem Sojadrink bestreichen und auskühlen lassen.

Kategorien

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit – abonnieren Sie unser Foodscout-Magazin

Mit einem Abo unseres veganen Rezepte-Magazins foodscout erhalten Sie pro Jahr vier foodscout-Ausgaben – jeweils ein Heft im Frühjahr, Sommer, Herbst und im Winter. Jede Ausgabe ist auf 100 illustrierten Seiten prall gefüllt mit köstlichen veganen Rezepten. Gesunde Ernährung wird mit foodscout zum Kinderspiel. Denn unsere besten Rezepte sind leicht nachzukochen, gelingen garantiert und sind somit auch für Anfänger geeignet.

Das Abo für foodscout können Sie hier bestellen:

  • In Deutschland (19,80 Euro):
  • In Österreich (22 Euro):
  • In der Schweiz (24 CHF):

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus.