Zentrum der Gesundheit
  • Chiapudding
14 Mai 2022

Chia-Pudding mit Avocado und Banane

Mit diesem köstlichen, fein cremigen und fruchtig-frischen Chia-Pudding wirst du nicht nur deine Gäste begeistern! Und da der Pudding schnell und einfach zubereitet ist, solltest du ihn unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Pudding

  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 EL Chiasamen – im Mixer schroten (quellen so besser und schneller)
  • 1 grosse Avocado – schälen, entsteinen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden
  • 1 feste Banane – schälen und in Stücke schneiden
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 150 g Soja-Vanille-Joghurt
  • 2 Handvoll frische Heidelbeeren
  • 1 EL Kokosraspeln
  • ein paar Himbeeren (Garnitur)
  • 2 Minzeblätter (Garnitur)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 463 kcal
Kohlenhydrate 19 g
Eiweiss 12 g
Fett 37 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 10 Minuten

1. Schritt

Für den Pudding als Erstes 200 ml Kokosmilch und die geschroteten Chiasamen in einer Schüssel verrühren und 10 Min. quellen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für die Frucht-Mischung die Avocadowürfel mit den Bananenstücken, 1 TL Zitronensaft und 150 g Sojajoghurt in einem hohen Mixbecher mit dem Pürierstab fein pürieren.

3. Schritt

Wenn die Quellzeit beendet ist, zwei Dessert-Gläser bereitstellen.

4. Schritt

Zuerst etwa die Hälfte der Kokosmilch-Chiasamen-Mischung auf die Gläser verteilen, dann die Hälfte der Fruchtmischung darübergeben und mit je einer Schicht Heidelbeeren belegen.

5. Schritt

Mit der restlichen Kokosmilch-Chiasamen-Mischung abdecken, die restliche Frucht-Mischung darübergeben und mit 1 EL Kokosraspeln bestreuen.

6. Schritt

Den Pudding jeweils mit ein paar Himbeeren und 1 Minzeblatt garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit