Zentrum der Gesundheit
  • Gewürz-Parfait auf Mandelkeks mit Beerenkompott auf Marmorplatte serviert
30 März 2022

Gewürz-Parfait

Für dieses leichte Dessert haben wir das angenehm gesüsste Gewürz-Parfait mit einem fruchtig-frischen Beerenkompott kombiniert – ein Geschmack, der harmonischer kaum sein könnte.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Parfaits

Für das Gewürz-Parfait und die Garnitur

  • 1 Glas Kichererbsen
  • 2 g Johannisbrotkernmehl (Bindemittel)
  • 100 ml Sojasahne, aufschlagbar
  • 3 ½ EL Yaconsirup
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ TL Sternanispulver
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 4 Metallringe (8 cm Ø; 6 cm hoch)
  • einige Blaubeeren (Garnitur)
  • 2 EL Pistazien

Für das Beerenkompott

  • 350 g Waldbeeren, TK
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 ml Beerensaft, ohne Zuckerzusatz
  • 1 ½ EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • ¼ TL Vanillepulver
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 TL Bio-Maisstärke
Nährwerte pro Portion
Kalorien 289 kcal
Kohlenhydrate 38 g
Eiweiss 9 g
Fett 10 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Die Kichererbsen über einem Sieb abgiessen; dabei 100 ml Flüssigkeit auffangen. Die Kichererbsen anderweitig verwenden oder einfrieren.

Dann 100 ml Kichererbsenwasser mit 2 g Johannisbrotkernmehl in einen hohen Behälter geben und mit einem Handrührgerät einige Minuten aufschlagen (= Aquafaba und bedeutet das Steifschlagen des Kochsaftes von Hülsenfrüchten). 100 ml Sojasahne ebenfalls aufschlagen und zusammen mit 3 ½ EL Yaconsirup, ½ TL Zimtpulver, ½ TL Sternanispulver und 1 Prise Nelkenpulver zur Aquafaba geben und vorsichtig unterheben.

2. Schritt

Eine flache, rechteckige Platte (oder Teller, Brett etc.) mit Backpapier bestücken, die Metallringe daraufstellen und die Sahne gleichmässig darin verteilen; die Oberfläche sollte flach und glatt sein. Anschliessend die Platte ca. 3 Std. in den Tiefkühler stellen.

Währenddessen für das Beerenkompott die Waldbeeren auftauen. Dann ½ TL Orangenschale abreiben und mit 150 ml Beerensaft, 1 ½ EL Xylitol, ¼ TL Vanillepulver und 1 Prise Zimt in einen Topf geben und einmal aufkochen und 2 Min. köcheln lassen. Dann 1 TL Maisstärke mit 2 EL Wasser verrühren, in die Sauce geben und erneut 1 Min. aufkochen lassen. Dann die Waldbeeren dazugeben und gut vermengen; den Topf vom Herd nehmen.

Das Beerenkompott in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen; 2 EL Pistazien hacken und fettfrei rösten.

3. Schritt

Das Parfait aus dem Gefrierschrank nehmen und vor dem Verzehr direkt auf der Platte 5 - 10 Min. antauen lassen. Dann die Ringe mit beiden Händen umfassen (wärmen) und hochheben, so dass das Parfait aus dem Ring gleitet.

Das Beerenkompott darauf verteilen, mit Blaubeeren und gerösteten Pistazien garnieren und sofort servieren.

Tipp: Zu dem Gewürz-Parfait passen hervorragend unsere Mandel-Kekse. Setzte einfach das Parfait auf einen Mandel-Keks und lasse es darauf antauen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit