Zentrum der Gesundheit
  • Porridge aus Hirse
22 Dezember 2021

Porridge aus Hirse

Dieses Porridge aus Hirse, mit jeder Menge Beeren, Mandeln, Samen und Flocken, schmeckt hervorragend! Es ist ganz einfach in der Zubereitung und fruchtig-frisch im Geschmack. Ein wunderbares Frühstück, das anhaltend sättigt.

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Porridge

  • 50 g Hirse – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 400 ml Mandelmilch (oder anderen Pflanzendrink)
  • 1/3 TL Vanillepulver
  • 2 Prisen Kristallsalz
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 200 g frische Beeren nach Wahl
  • 1 EL Mandeln, weiss – hacken und fettfrei rösten
  • 1 EL Kokosflocken – fettfrei rösten
  • 1 EL Sesamsamen, weiss – fettfrei rösten
Nährwerte pro Portion
Kalorien 357 kcal
Kohlenhydrate 32 g
Eiweiss 9 g
Fett 20 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für das Porridge als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Die abgetropfte Hirse zusammen mit 400 ml Mandelmilch, 1/3 TL Vanille und 2 Prisen Salz in einen Topf geben und abgedeckt einmal aufkochen lassen. Dann den Deckel abnehmen, die Hitze reduzieren und 15 Min. köcheln lassen; dabei ab und zu umrühren.

3. Schritt

Den Topf vom Herd nehmen, den Deckel wieder auflegen und 10 Min. quellen lassen. Anschliessend 2 EL Mandelmus und 1 EL Xylitol einrühren und etwas abkühlen lassen.

4. Schritt

Das Porridge auf zwei Schalen verteilen, mit den Beeren belegen und mit den gerösteten Mandeln, Kokosflocken und Sesam bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit