Zentrum der Gesundheit
  • Steinpilzbouletten auf schwarzem Servierbrett
31 Juli 2021

Erbsen-Bratlinge mit Steinpilzen

Diese Erbsen-Bratlinge mit Steinpilzen schmecken ausgezeichnet! Sie wurden mit feinen Kräutern und Gewürzen abgeschmeckt, dann kurz gebraten und schliesslich im Ofen gebacken.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für 6 Bratlinge

  • 100 g grüne Trockenerbsen – über Nacht in reichlich Wasser einweichen
  • Gewürze zum Mitkochen im Tee-Ei: 1 Lorbeerblatt und 2 Gewürznelken
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 80 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 40 g Steinpilze, getrocknet – 15 Min. in heissem Wasser einweichen; dann abgiessen und klein hacken
  • 230 g gelbe Paprika – in kleine Würfel schneiden
  • 2 EL veganer Ei-Ersatz
  • 50 g weisse Mandeln – hacken
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 3 EL fein gehackte Küchenkräuter (Petersilie, Liebstöckel und Majoran)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 426 kcal
Kohlenhydrate 19 g
Eiweiss 15 g
Fett 31 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunden
Zieh-/Ruhezeit 12 Stunden

1. Schritt

Als Erstes das Einweichwasser abgiessen und die Erbsen unter fliessendem Wasser gründlich abspülen. Dann zusammen mit 1 Lorbeerblatt und 2 Gewürznelken im Tee-Ei in 400 ml Gemüsebrühe 1 Std. weichkochen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Pilze einweichen und alle Zutaten vorbereiten.

3. Schritt

15 Min. vor Garende eine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Dann die Steinpilze und die Paprika dazugeben und in der Pfanne unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. mitdünsten (die Pilze sollten jetzt kein Wasser mehr abgeben). Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4. Schritt

Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

5. Schritt

Sobald die Erbsen weich sind, das Gewürz-Ei herausnehmen und die Brühe abgiessen; die Erbsen mit einem Stabmixer pürieren.

6. Schritt

Den abgekühlten Pfanneninhalt, 2 EL Ei-Ersatz, die gehackten Mandeln sowie alle weiteren Zutaten – von Tamari bis Küchenkräuter – unter die Erbsenmasse heben und gut vermengen. Mit feuchten Händen zu einem formbaren Teig verarbeiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu Bratlingen formen.

7. Schritt

Die Pfanne erneut mit 3 EL Erdnussöl erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten jeweils 2 Min. braten. Dann auf das Backpapier legen und 6 Min. im Ofen backen.

8. Schritt

Die Bratlinge aus dem Ofen nehmen, anrichten und servieren.

9. Schritt

Tipp: Dazu schmecken z. B. Ofenkartoffeln und unser BBQ-Dip ganz ausgezeichnet.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit