Zentrum der Gesundheit
  • Couscous-Kroketten
08 Mai 2022

Couscous-Kroketten mit Ratatouille

Für die Kroketten haben wir den Couscous mit Kartoffeln kombiniert, würzig abgeschmeckt und zusammen mit einer köstlichen Ratatouille serviert – sehr lecker!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Couscous-Kroketten

  • 150 g Vollkorn-Couscous
  • 100 g Kartoffeln, festkochend – fein reiben
  • 50 g Dinkel Paniermehl

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 ½ EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Paprikapulver

Für die Ratatouille

  • 260 g Aubergine – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 230 g rote Paprika – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 230 g gelbe Paprika – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 200 g Zucchini – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 80 g rote Zwiebel – halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – hacken
Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Yaconsirup
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL gehackter Rosmarin
  • 1 EL gehackter Thymian
  • 1 TL fein gehackter Oregano
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 494 kcal
Kohlenhydrate 52 g
Eiweiss 14 g
Fett 24 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für die Couscous-Kroketten 200 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Couscous hineingeben, den Herd abschalten und den Topf zur Seite stellen. Den Couscous abgedeckt 5 Min. ziehen lassen.

2. Schritt

Die Kartoffeln zusammen mit dem Mandelmus, Tamari, Tomatenmark, Senf und Paprikapulver in einer Salatschüssel verrühren, den Couscous unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Aus der Masse ca. 5 cm lange und 2 cm breite Kroketten formen. Dann im Paniermehl wenden, auf einen Teller legen und beiseitestellen.

4. Schritt

Für die Ratatouille 2 EL Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen. Aubergine, Paprika und Zucchini darin 3 Min. scharf anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und 2 Min. mitbraten.

5. Schritt

Tomatenmark einrühren, mit 300 ml Gemüsebrühe ablöschen, Lorbeerblatt, Oregano, Thymian und Rosmarin dazugeben und abgedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen.

6. Schritt

Zwischenzeitlich eine weitere Pfanne mit 4 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Couscous-Kroketten darin rundherum 5 Min. goldbraun braten.

7. Schritt

Den Ofen auf 80 °C Umluft vorheizen.

8. Schritt

Die gebratenen Kroketten zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und dann zum Warmhalten in den Ofen stellen.

9. Schritt

Nach Beendigung der Ratatouille-Kochzeit Tamari, Yacon und Hefeflocken einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 3 Min. köcheln lassen.

10. Schritt

Die Couscous-Kroketten zusammen mit der Ratatouille anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit