Zentrum der Gesundheit
  • Curry-Orzo mit gebratenem Blumenkohl
21 November 2022

Gebratener Blumenkohl an Curry-Orzo

Orzo-Nudeln mit gebratenem Blumenkohl an einer leckeren Currysauce – ein exotisch anmutendes Gericht, das angenehm leicht ist und fantastisch schmeckt!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Blumenkohl und die Orzo

  • 160 g Orzo-Nudeln
  • 350 g Blumenkohl
  • 25 g Rosinen
  • 200 g Frühlingzwiebeln
  • 1 Zitrone
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 3 EL Reisessig

Orzo-Nudeln gibt es auch als Vollkornnudeln oder aus Linsenmehl. Du kannst aber auch Konjak-Reis nehmen.

Nährwerte pro Portion
Kalorien 494 kcal
Kohlenhydrate 79 g
Eiweiss 16 g
Fett 10 g
Ballaststoffe 10 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Orzo-Nudeln nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden; die Rosinen hacken; die Frühlingszwiebeln mit Grün in feine Ringe schneiden; 3 EL Zitronensaft auspressen.

2. Schritt

Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Blumenkohlröschen 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen; auf einem Teller zur Seite stellen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut mit etwas Erdnussöl erhitzen. Den Knoblauch hineinpressen, die gehackten Rosinen und die Frühlingszwiebelringe dazugeben; mit 1 TL Curry und ½ TL Kurkuma bestäuben und unter Rühren 1 Min. dünsten. Dann die abgetropfte Pasta unterheben; mit 3 EL Zitronensaft, 3 EL Reisessig sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Orzo-Nudeln anrichten, die gebratenen Blumenkohlröschen darauf verteilen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit