Zentrum der Gesundheit
  • Gemüseeintopf mit Kartoffeln
18 September 2021

Gemüseeintopf mit Kartoffeln

Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie köstlich ein Gemüseeintopf mit Kartoffeln schmecken kann! Er ist ganz einfach und schnell zubereitet. Überzeuge dich selbst!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Gemüseeintopf mit Kartoffeln

  • 500 g Kartoffeln, festkochend – in mundgerechte Würfel schneiden
  • 250 g Zwiebeln – in Ringe schneiden
  • 200 g Lauch – in Ringe schneiden
  • 150 g gelbe Paprika – in mundgerechte Stücke schneiden
  • 150 g rote Paprika – in mundgerechte Stücke schneiden
  • 100 g Champignons – vierteln oder sechsteln
  • 100 g Frühlingszwiebel – davon den weissen Teil in Ringe schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – pressen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüss
  • etwas Paprikapulver, scharf (nach Geschmack)
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 314 kcal
Kohlenhydrate 48 g
Eiweiss 8 g
Fett 9 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für den Gemüseeintopf das Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebel-Ringe zusammen mit den Zwiebel-Ringen darin glasig andünsten. Dann die Kartoffeln, Paprika, Lauch und Pilze dazugeben und 5 Min. unter gelegentlichem Wenden dünsten.

2. Schritt

Den Knoblauch in den Topf geben, mit edelsüssem Paprika bestäuben und gut vermengen. Dann mit Gemüsebrühe aufgiessen und 10 - 15 Min., bis die Kartoffeln gar sind, abgedeckt leicht köchelnd garen. Mit Salz, Pfeffer und scharfem Paprika pikant abschmecken.

3. Schritt

Den Gemüseeintopf mit saurer Sahne und Petersilie garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit