Zentrum der Gesundheit
  • Gemüsenudeln
  • Gemüsenudeln
    02 Februar 2022

    Gemüsenudeln aus Karotten und Zucchini

    Pasta mal anders: Diese feinen Gemüsenudeln werden aus Zucchini und Karotten zubereitet. Angerichtet werden sie in einer würzigen Sahnesauce mit Räuchertofu – ein herrlich leichtes Gemüsegericht, das hervorragend schmeckt!

    Autor: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 2 Portionen

    Für die Gemüsenudeln aus Karotten und Zucchini

    • 200 g Räuchertofu
    • ½ TL + 2 Prisen Nori Algenpulver
    • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 1 TL + 2 Prisen Kala Namak (Schwefelsalz)
    • 250 g Mandelsahne – (selbermachen)
    • 3 EL Tamari (Sojasauce)
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 1 Prise Cayennepfeffer
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 300 g Karotten
    • 400 g Zucchini
    • 120 g Tomaten
    • 2 EL Kürbiskerne
    • 2 EL Petersilie, gehackt
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 432 kcal
    Kohlenhydrate 20 g
    Eiweiss 20 g
    Fett 28 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 20 Minuten
    Koch-/Backzeit 25 Minuten

    1. Schritt

    Den Tofu der Länge nach halbieren und in 5 mm dünne Scheiben schneiden; für das Algenpulver 1 Nori Algenblatt im Mixer pulverisieren; den Rest zur Aufbewahrung in ein verschliessbares Glas füllen.

    Eine grosse Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und den Tofuscheiben auf beiden Seiten jeweils 2 Min. goldbraun anbraten. Dann mit 2 Prisen Kala Namak und 2 Prisen Algenpulver bestreuen; auf einem Teller zur Seite stellen.

    2. Schritt

    Für die Sauce 250 g Mandelsahne zusammen mit 3 EL Tamari, 1 EL Edelhefeflocken, 1 TL Kala Namak, ½ TL Algenpulver und 1 Prise Cayenne in die Pfanne geben und verrühren. Einmal aufkochen lassen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Herd abschalten.

    Einen Topf mit Wasser aufkochen lassen und salzen. Währenddessen die Karotten erst schälen, dann mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden; die Zucchini mit dem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben ins kochende Wasser geben und 2 Min. kochen lassen. Dann die Zucchinischeiben 1 Min. mitkochen und den Topfinhalt sofort (!) über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

    3. Schritt

    In der Zwischenzeit von den Tomaten erst den Strunk entfernen, dann in 1-cm-Würfel schneiden; 2 EL Kürbiskerne hacken und fettfrei rösten; die Petersilie hacken. Die Sauce nochmals kurz erwärmen; die gebratenen Tofuscheiben, die abgetropften Gemüsenudeln und die Tomatenwürfel darin kurz erwärmen.

    Den Pfanneninhalt anrichten; mit gerösteten Kürbiskernen und gehackter Petersilie garniert servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit