Zentrum der Gesundheit
  • Linsen, indisch mit Gemüse auf Teller serviert
20 Mai 2022

Rote Linsen-Dal mit Gemüse - Vegan

Dieses indische Rote Linsen-Dal schmeckt hervorragend. Es ist sehr aromatisch und mild-würzig im Geschmack. Ein nahrhaftes, sehr gesundes und einfach zubereitetes Gericht, das geschmacklich überzeugt.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Rote Linsen-Dal

  • 100 g rote Linsen – über einem Sieb spülen, bis sie nicht mehr schäumen
  • 180 g Blumenkohl – in kleine Röschen schneiden
  • 180 g Karotten – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 120 g Weisskohl – in Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Kaffir Limettenblatt – den Stiel entfernen
  • 1 Stängel Zitronengras – in Ringe schneiden
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 TL Mandelmus, weiss
  • 2 EL indisches Currypulver
  • 2 EL fein geschnittener Koriander (alternativ Petersilie)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 468 kcal
Kohlenhydrate 29 g
Eiweiss 17 g
Fett 28 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für das Rote Linsen-Dal zuerst das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Karotten mit dem Ingwer darin 3 - 4 Min. anbraten.

2. Schritt

Dannt das Zitronengras zusammen mit dem Kaffirblatt und der Kokosmilch im Standmixer zu einer feinen Paste pürieren. Anschliessend sofort unter die Linsen heben, den Weisskohl dazugeben und unter Rühren 1 Min. mitdünsten.

3. Schritt

Mit Curry bestäuben, umrühren und mit Gemüsebrühe auffüllen. Leicht salzen und ca. 15 Min. köcheln lassen. Dann den Blumenkohl dazugeben und 4 Min. mitköcheln.

4. Schritt

Zum Schluss das Mandelmus einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Das Rote Linsen-Dal mit Koriander bestreut servieren und geniessen.

Tipp: Das Gemüse kann dem individuellen Geschmack entsprechend ausgetauscht werden.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit