Zentrum der Gesundheit
  • Paniertes Kohlrabischnitzel
21 November 2022

Paniertes Kohlrabischnitzel mit Lauchpüree

Aus Kohlrabi lassen sich ganz einfach knusprige, mild-würzige Gemüseschnitzel zubereiten; dazu ein cremiges Lauchpüree und die Mahlzeit ist perfekt!

Rezeptentwicklung: Nikola,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kohlrabischnitzel

  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Lauch
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 150 ml Weisswein, vegan (z. B. einen Sauvignon Blanc)
  • 200 ml Hafersahne
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • 3 TL Kartoffelstärke
  • 500 g Kohlrabi
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 50 g Dinkelmehl, hell (Typ 1050)
  • 100 ml Sojamilch
  • 100 g Dinkel-Paniermehl
Nährwerte pro Portion
Kalorien 581 kcal
Kohlenhydrate 78 g
Eiweiss 21 g
Fett 12 g
Ballaststoffe 13 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Die Zwiebeln grob würfeln; den Knoblauch fein hacken; den Lauch halbieren, waschen und abtropfen lassen; den grünen Teil grob schneiden; den weissen Teil ganz fein schneiden.

Für das Lauchpüree einen mittelgrossen Topf mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch 1 Min. braten, dann den grob geschnittenen grünen Lauch 1 Min. mitbraten. Mit 150 ml Weisswein ablöschen und bis zur Hälfte einreduzieren lassen. Dann 200 ml Hafersahne einrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen und 5 - 7 Min. weichkochen. Anschliessend den Topfinhalt in einem Standmixer cremig pürieren. Dann zurück in den Topf geben; 3 TL Kartoffelstärke mit 3 TL Wasser verrühren, unter das Püree rühren und kurz aufkochen lassen, bis die Stärke das Püree leicht gebunden hat.

2. Schritt

Einen Topf mit Wasser aufkochen lassen. In der Zwischenzeit den Kohlrabi schälen und in 5-mm-Scheiben schneiden. Sobald das Wasser kocht, die Kohlrabischeiben darin 3 Min. blanchieren; über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und den fein geschnittenen weissen Lauch 2 - 3 Min. mit Farbe braten. Dann unter das Lauchpüree heben und den Topfinhalt auf kleinster Stufe abgedeckt warmhalten.  Die Zitrone in Spalten schneiden; die Petersilie hacken.

3. Schritt

Für die Kohlrabischnitzel eine breite Pfanne mit reichlich Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Währenddessen für die Panierstation 3 Teller bereitstellen; auf den ersten Teller 50 g Mehl geben, auf den zweiten Teller 100 ml Sojamilch und auf den dritten Teller 100 g Paniermehl geben. Dann die abgetropften Kohlrabischeiben mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, zuerst im Mehl, dann in der Sojamilch und schliesslich im Paniermehl wenden und von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldgelb braten; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

Die Schnitzel zusammen mit dem Lauchpüree und den Zitronenspalten anrichten; mit gehackter Petersilie garniert servieren.

Tipp: Zu den Kohlrabischnitzeln passt z. B. noch ein feiner Wildreis-Mix.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit