Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffeln mit Bohnen und Tomaten
30 März 2022

Kartoffeln mit Bohnen und Tomaten

Diese mild-würzige Kartoffel-Bohnen-Pfanne ist rasch zubereitet und schmeckt köstlich. Sie benötigen dazu neben Kartoffeln und grünen Bohnen nur noch Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und etwas Olivenöl. Dazu einen Klacks veganen Kräuterfrischkäse – einfach herrlich!

Autor: Deniz

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffeln, Bohnen und Tomaten

  • 200 g grüne Bohnen, fein – die Enden abschneiden und ggf. Fäden ziehen
  • 250 g Kartoffeln, festkochend – schälen und in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 140 g Frischkäse mit Kräutern, vegan
  • 100 g Cherrytomaten – halbieren
  • 70 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 2 Knoblauchzehen – pressen
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 20 g fein geschnittener Schnittlauch
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 483 kcal
Kohlenhydrate 33 g
Eiweiss 12 g
Fett 32 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln in einem Topf mit gesalzenem Wasser ansetzen und ca. 15 Min. garen. Nach 10 Min. die Bohnen dazugeben und 5 Min. mitkochen. Dann über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2. Schritt

Sobald das Gemüse gar ist, 1 EL Olivenöl in einer Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und die Zwiebeln ca. 3 Min. leicht anbraten. Dann den Knoblauch dazugeben und 2 Min. mitbraten. Den Pfanneninhalt auf einen Teller geben und kurz beiseitestellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit 2 EL Olivenöl erhitzen; die Kartoffeln zusammen mit den Bohnen ca. 5 Min. rösten; währenddessen hin und wieder wenden und dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Schritt

Dann die Zwiebeln und den Knoblauch zurück in die Pfanne geben, die Cherrytomaten unterheben und ca. 2 Min. mitbraten.

5. Schritt

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2/3 des Schnittlauchs unterheben.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit