Zentrum der Gesundheit
  • Cannelloni Vegan
11 April 2022

Cannelloni mit Grünkern-Füllung - vegan

Für die veganen Cannelloni haben wir eine würzige Füllung aus gebratenem Grünkernschrot, Lauch und Karotten zubereitet, in Lasagneblätter gefüllt und mit einer feinen Béchamelsauce überbacken – einfach perfekt!

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Canneloni mit Grünkern-Füllung

  • 80 g Grünkern – mind. 1 Std. in Wasser einweichen
  • 200 g Lauch
  • 50 g Karotten
  • 240 ml + 200 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • 2 Msp. Kümmelpulver
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Rosmarinnadeln
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • 8 Dinkel Lasagneblätter (altern. Cannelloni Röhrennudeln)
  • 1 Gratinform (28 cm x 15 cm)

Für die Béchamelsauce

  • 1 EL Margarine – (selbermachen)
  • 1 EL (gestr.) Dinkelmehl, hell
  • 100 ml Gemüsebrühe, kalt
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 2 EL Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 531 kcal
Kohlenhydrate 79 g
Eiweiss 18 g
Fett 14 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten

1. Schritt

Den Grünkern über einem Sieb abgiessen, abtropfen lassen und in einem Mixer schroten; den Lauch halbieren, fein schneiden, über einem Sieb waschen und abtropfen lassen; die Karotten schälen und in 5-mm-Würfel schneiden. Für die Füllung einen Topf mit 240 ml Gemüsebrühe aufkochen und den Grünkernschrot abgedeckt ca. 20 Min. weichköcheln.

2. Schritt

Nach ca. 10 Min. eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den abgetropften Lauch zusammen mit den Karottenwürfeln 4 Min. braten. Dann 1 EL Tomatenmark, ½ TL Paprikapulver, edelsüss und 2 Prisen Kümmelpulver kurz mitbraten. Mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen, mit 1 EL Tamari, Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann 1 TL Rosmarin fein hacken und mit 1 Msp. Muskatnuss sowie mit dem gegarten Grünkern in die Pfanne geben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

3. Schritt

Für die Béchamelsauce 1 EL Margarine in einem Topf zerlassen, 1 EL Mehl dazugeben und zügig zu einer festen Masse verrühren. Mit 100 ml kalter Gemüsebrühe ablöschen und kräftig verrühren. Dann 100 ml Sojasahne einrühren und mit 1 Msp. Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce einmal aufkochen, dann die Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren 5 Min. köcheln lassen. Schliesslich 2 EL Edelhefeflocken einrühren und nochmals abschmecken. Die Sauce vor dem Gebrauch nochmals kurz erwärmen.

Den Backofen auf 190 °C Umluft + Gratinierfunktion vorheizen. In der Zwischenzeit einen grossen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und die Lasagneblätter, bzw. die Cannelloni al dente kochen. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und über einem Sieb abtropfen lassen.

4. Schritt

Die abgetropften Lasagneblätter mit der Grünkernmasse füllen, aufrollen und in die Gratinform legen. Falls du Cannelloni verwendest: Die Grünkernmasse in einen Spritzbeutel geben, die Pasta damit befüllen und in die Gratinform legen. Die übriggebliebene Masse rechts und links davon verteilen, dann gleichmässig mit der Béchamelsauce begiessen und 15 - 20 Min im Ofen backen.

Die Cannelloni aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sauce erwärmen und 2 EL Petersilie fein hacken. Die Canneloni mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit