Zentrum der Gesundheit
  • Pappardelle mit Zitronen-Cashew-Sauce und Rucola
15 September 2021

Dinkel-Pappardelle mit Zitronen-Cashew-Sauce und Rucola

Für dieses Rezept haben wir die Pappardelle mit einer fein-cremigen, mild-würzigen und herrlich frischen Cashew-Sauce versehen, die aus diesem einfachen Pasta Gericht eine kleine Köstlichkeit zaubert.

Autor: Ben

Zutaten für 3 Portionen

Für die Dinkel-Pappardelle

  • 250 g Dinkel-Pappardelle
  • 120 g Cashewkerne – über Nacht einweichen, abgiessen und abtropfen lassen
  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 Bio-Zitrone – davon 2 EL Saft + ½ TL Abrieb
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 100 g Rucola – waschen
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • 2 EL Cashewkerne – rösten und grob hacken
Nährwerte pro Portion
Kalorien 1011 kcal
Kohlenhydrate 75 g
Eiweiss 25 g
Fett 64 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit Wasser aufkochen, leicht salzen und 250 g Pappardelle darin al dente (bissfest) kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

Parallel dazu für die Zitronen-Cashew-Sauce 120 g Cashewkerne mit 300 ml Wasser und 100 ml Sojasahne in einen Standmixer geben. Dann 2 EL Zitronensaft, ½ TL -abrieb, 1 TL Yaconsirup, 1 TL Apfelessig, 2 EL Hefeflocken, ½ TL Kurkuma sowie Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 1 Min. pürieren.

4. Schritt

Den Pasta-Topf erneut mit 2 EL Olivenöl in dem erhitzen und die Sauce darin ca. 2 Min. köcheln lassen. Dann die Pappardelle dazugeben, 100 g Rucola und 1 EL geschnittene Petersilie vorsichtig unterheben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken; bei Bedarf mit ganz wenig Wasser verdünnen.

5. Schritt

Die Pappardelle sofort auf 2 Teller verteilen und mit den gerösteten Cashewkernen und 1 EL geschnittener Petersilie betreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit