Zentrum der Gesundheit
  • Schnelles Pasta Gericht
  • Schnelle Pasta
    26 Oktober 2021

    Schnelle Pasta mit Erbsen und würzigem Pesto

    Dieses Pasta-Gericht ist einfach und schnell zubereitet. Dazu gibt es ein würziges Pesto aus Haselnüssen und Thymian. Anstelle der Haselnüsse kannst du auch andere Nüsse verwenden.

    Autor: Deniz

    Zutaten für 2 Portionen

    Für die Pasta und das Pesto

    • 300 g Vollkorn-Pasta, z. B. Penne
    • 150 g Erbsen, TK
    • 3 Knoblauchzehen
    • 5 EL Haselnüsse
    • 10 g Thymian, frisch
    • 250 g Champignons
    • 100 g Frühlingszwiebeln
    • 1 TL Kristallsalz
    • 4 EL Olivenöl, kaltgepresst
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 896 kcal
    Kohlenhydrate 125 g
    Eiweiss 28 g
    Fett 25 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 10 Minuten

    1. Schritt

    Die Pasta nach Packungsangabe garen, über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Erbsen auftauen; die Knoblauchzehen grob hacken; die Haselnüsse mahlen; die Thymianblättchen zupfen; die Champignons vierteln; die Frühlingszwiebeln mit dem Grün in feine Ringe schneiden.

    2. Schritt

    Für das Pesto den gehackten Knoblauch, 3 EL gemahlene Haselnüsse, die Thymianblättchen, 1 TL Salz und 3 EL Olivenöl in einem Mörser 2 Min. verrühren (alternativ einen Stabmixer verwenden).

    3. Schritt

    Eine grosse Pfanne mit 1 EL Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Champignonviertel zusammen mit den aufgetauten Erbsen und den Frühlingszwiebelringen 5 Min. braten. Dann das Pesto dazugeben und 1 Min. unter Rühren mitbraten. Die abgetropfte Pasta unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    4. Schritt

    Die Pasta auf zwei Tellern anrichten und mit je 1 EL gemahlener Haselnüsse bestreut servieren.

    Tags

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit