Zentrum der Gesundheit
  • Gebratener Tofu mit Chilisauce
  • Tofu gebraten und Chilisauce
    14 Juni 2022

    Tofu an süss-scharfer Chilisauce

    Gebratene Tofuwürfel mit Reis, und einer angenehm scharfen Chilisauce – eine ausgezeichnete Kombination! Die Gurkenscheiben sorgen für Frische und neutralisieren die Schärfe.

    Rezeptentwicklung: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für den Reis und den Tofu

    • 280 g Vollkorn-Basmatireis
    • 400 g Tofu Natur
    • 300 g Salatgurke
    • 3 EL Erdnüsse, ungesalzen + geröstet
    • Kokosöl

    Für die Chilisauce

    • 200 g Tomaten
    • 2 milde rote Chilischoten
    • 2 EL Sesamsamen, weiss
    • 6 EL Reissirup
    • 6 EL Reisessig
    • 6 EL Tamari (Sojasauce)
    • 6 TL Shiro-Miso-Paste (aus Reis und Soja)
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 2 EL Koriander, geschnitten
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 496 kcal
    Kohlenhydrate 75 g
    Eiweiss 18 g
    Fett 12 g
    Ballaststoffe 6 g

    Zubereitung

    Zubereitungszeit:
    Vorbereitungszeit 25 Minuten
    Koch-/Backzeit 30 Minuten

    1. Schritt

    Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit den Tofu mit Küchenpapier trocknen tupfen und 1 cm-Würfel schneiden; die Salatgurke der Länge nach erst vierteln, dann in 1-cm-Scheiben schneiden; 3 EL Erdnüsse grob mahlen und leicht salzen.

    Eine Pfanne mit etwas Kokosöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Tofuwürfel goldbraun anbraten; auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

    2. Schritt

    Für die Sauce den Strunk der Tomaten entfernen, dann grob würfeln; die Chilischoten entkernen und grob hacken; 2 EL Sesamsamen erst kurz fettfrei rösten, dann in einem Mörser grob mahlen.

    Die Tomatenwürfel mit den gehackten Chilis, den gemahlenen Sesamsamen, 6 EL Reissirup, 6 EL Reisessig, 6 EL Tamari und 6 TL Miso-Paste in einem Mixer fein pürieren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    3. Schritt

    Die Tofu-Pfanne erneut erhitzen und die pürierte Sauce mit den gebratenen Tofuwürfeln 2 Min. leicht kochen lassen. Dann die Gurkenscheiben unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den gegarten Reis in eine Schüssel geben, 1 EL Kokosöl einrühren und mit Salz abschmecken; den Koriander fein schneiden.

    Den Reis und den Chili-Tofu anrichten, den Tofu mit gemahlenen Erdnüssen und geschnittenem Koriander bestreuen und zusammen servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit