Zentrum der Gesundheit
  • Süsskartoffel-Spiesse
15 September 2021

Süsskartoffel-Spiesse gegrillt mit Senf-Marinade

Für dieses einfache, schnelle Rezept haben wir die Süsskartoffeln kurz vorgegart, dann zusammen mit Champignons und Tomaten mariniert, auf Spiesse gesteckt und schliesslich etwa 7 Min. gegrillt – sehr lecker!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 6 Spiesse

Für die Süsskartoffel-Spiesse

  • 250 g Süsskartoffeln (netto 160 g) – schälen und in 2-cm-Würfel schneiden
  • 12 Cherrytomaten – waschen
  • 12 (eher kleine) Champignons – säubern
  • 6 Spiesse

Für die Senf-Marinade

  • 3 EL Sesamöl – hitzebeständig
  • 3 EL Senf
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Spiess
Kalorien 92 kcal
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiss 1 g
Fett 5 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Süsskartoffel-Spiesse die Süsskartoffeln in kochendem Salzwasser 4 - 5 Min. bissfest kochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken.

2. Schritt

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Marinade in einen grossen, verschliessbaren Beutel geben. Dann die Süsskartoffeln, Tomaten und Champignons dazugeben und den Beutel vorsichtig schütteln, so dass der gesamte Inhalt mit der Marinade bedeckt ist. Anschliessend beiseitelegen und das Gemüse 20 Min. darin marinieren.

3. Schritt

Dann die Süsskartoffeln, die Champignons und die Cherrytomaten aus der Marinade nehmen und abwechselnd auf die Spiesse stecken. Sofort auf den Grill legen und von allen Seiten ca. 6 - 8 Min. grillen.

4. Schritt

Dazu passt eine BBQ-Sauce oder ein Kräuter-Dip.

Tipp: Du kannst die Süsskartoffel-Spiesse auch so weit vorbereiten, dass du sie bei Bedarf nur noch auf den Grill legen brauchst.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit