Zentrum der Gesundheit
  • Gemüsespiesse auf einem blauen Teller serviert
31 Juli 2021

Schnelle Gemüse-Spiesse

Diese Gemüse-Spiesse schmecken ausgezeichnet. Und da sie auch ganz leicht zubereitet sind, könntest du sie auf deiner nächsten Grillparty einfach mal testen.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 6 Spiesse

Für die Gemüse-Spiesse

  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 1 EL Ketchup – (selbst gemacht)
  • 1 TL Dinkelmehl, hell
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 mittelgrosse Zwiebeln – schälen und in Spalten schneiden
  • 200 g Zucchini – in 2-cm-Scheiben schneiden
  • je 100 g rote, gelbe und grüne Paprika – entkernen und in 3-cm-Würfel schneiden
  • 150 g Champignons – halbieren
  • 6 Holz- oder Metallspiesse
  • 100 g saure Sahne (z. B. von Soyana)

Für den Dip

  • 100 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 80 g Sojajoghurt (z. B. von Soyana)
Nährwerte pro Spiess
Kalorien 129 kcal
Kohlenhydrate 9 g
Eiweiss 4 g
Fett 8 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Gemüse-Spiesse als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann 3 EL Olivenöl mit 1 TL Senf, 1 EL Ketchup, 1 TL Mehl sowie Salz und Pfeffer in einer grossen Schüssel verrühren. Dann das ganze Gemüse und die Pilze dazugeben und darin marinieren.

3. Schritt

Anschliessend das Gemüse und die Pilze abwechselnd auf die Spiesse stecken. Dann auf einen heissen Grill legen und unter gelegentlichem Wenden ca. 15 Min. grillen; dabei immer wieder mit etwas Marinade bestreichen.

4. Schritt

In der Zwischenzeit für den Dip 100 g saure Sahne und 80 g Sojajoghurt in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Die Gemüse-Spiesse zusammen mit dem Dip geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit