Zentrum der Gesundheit
  • Fettuccine mit einer Avocadosauce
22 September 2022

Fettuccine an Avocadosauce

Für dieses nahrhafte Nudelgericht haben wir Pasta Fettuccine mit einer fein pürierten und pikant gewürzten Avocado Sauce kombiniert – absolut köstlich!

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Fettuccine

  • 200 g Fettuccine aus Edamame und Mungbohnen (alternativ eine herkömmliche Vollkorn-Pasta)
  • 1 ½ Avocados – erst vor dem Gebrauch den Kern entfernen, dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen und grob zerkleinern
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und fein würfeln

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Hafersahne
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 Limette – auspressen
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 3 EL gehackter Koriander oder Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 335 kcal
Kohlenhydrate 7 g
Eiweiss 4 g
Fett 22 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Als Erstes einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und die Fettuccine nach Packungsangabe al dente kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

Den Topf wieder auf den Herd stellen, das Erdnussöl darin erhitzen und den Knoblauch andünsten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und die Hafersahne einrühren.

3. Schritt

Die Sauce leicht (!) erwärmen; sie darf nicht kochen. Dann Hefeflocken, Limettensaft, Tamari und Chiliflocken dazugeben. Zum Schluss die Avocado unterheben und das Ganze mit einem Stabmixer fein pürieren.

4. Schritt

Die Pasta in die Sauce geben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Die Fettuccine auf zwei Teller verteilen, mit Koriander oder Petersilie bestreuen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit