Zentrum der Gesundheit
  • Pfannenbrot mit Lauchfüllung
21 Dezember 2022

Pfannenbrot mit Lauchfüllung

Das Pfannenbrot mit seiner aromatischen Lauchfüllung ist einfacher zubereitet als gedacht: Teig mischen, kneten und ziehen lassen, in der Zwischenzeit die Lauchfüllung zubereiten, Teigtaschen befüllen und kurz in der Pfanne ausbacken – schon fertig!

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 6 Pfannenbrote

Für den Teig

  • 200 g Dinkelmehl, hell (Typ 630) + für Mehl für die Arbeitsfläche
  • 3 g Trockenhefe
  • 1 TL Kristallsalz
  • 120 ml Sojamilch
  • 10 g weiche Margarine

Für die Lauchfüllung

  • 50 g Sojagranulat
  • 250 g Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Margarine
  • ⅓ TL Kreuzkümmelpulver
  • 2 Prisen Muskatnusspulver
  • ½ TL Räuchersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Bio-Zitronenabrieb
Nährwerte pro Pfannenbrot
Kalorien 188 kcal
Kohlenhydrate 27 g
Eiweiss 9 g
Fett 4 g
Ballaststoffe 4 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 30 Minuten

1. Schritt

Für den Teig 200 g Dinkelmehl, 3 g Trockenhefe, 1 TL Salz, 120 ml Sojamilch und 10 g weiche Margarine in einer Rührschüssel vermengen und zu einem glatten Teig kneten; die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Min. ruhen lassen.

Währenddessen für die Füllung 50 g Sojagranulat mit kochendem Wasser übergiessen, leicht salzen und 10 Min. ziehen lassen. Den Lauch in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen; die Knoblauchzehe fein hacken.

2. Schritt

Das eingeweichte Sojagranulat über einem Sieb abgiessen, kalt abspülen und kräftig auspressen. Eine Pfanne mit Margarine erhitzen, das ausgepresste Sojagranulat ca. 4 Min. anbraten, dann die abgetropften Lauchringe dazugeben und 3 Min. mitbraten. Den gehackten Knoblauch kurz mitbraten; mit ⅓ TL Kreuzkümmel, 2 Prisen Muskatnuss, ½ TL Räuchersalz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Mit Räuchersalz und Pfeffer abschmecken, ½ TL Bio-Zitronenabrieb unterheben, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen.

3. Schritt

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig nochmals kurz durchkneten; in 6 gleichgrosse Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Nudelholz sanft zu ca. 3 mm dicken Fladen ausrollen. Dann die Füllung jeweils zu gleichen Teilen auf eine Hälfte geben, die Ränder rundherum mit Wasser befeuchten. Die freie Hälfte über die Füllung legen, die Ränder zuerst mit den Fingern und danach mit einer Gabel fest andrücken.

4. Schritt

Die Pfanne fettfrei erhitzen und die Teigfladen beidseitig jeweils 2 - 3 Min. backen, bis sie leicht gebräunt sind. Anschliessend einen Deckel auf die Pfanne legen und 1 Min. ziehen lassen.

Schliesslich die gefüllten Pfannenbrote anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit