Zentrum der Gesundheit
  • Cordon Bleu vegan
  • Veganes Cordon Bleu
    17 Juni 2022

    Veganes Cordon Bleu

    Dieses knusprig gebratene Cordon Bleu aus Kartoffeln mit seiner herzhaften, mild-würzigen Füllung aus Räuchertofu und Frischkäse kann es locker mit dem Original aufnehmen!

    Rezeptentwicklung: Nikola,Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für die Cordon Bleus

    • 500 g Kartoffeln, mehligkochend
    • 200 g Räuchertofu
    • 1 Bio-Zitrone
    • 50 g Cashewkerne
    • 2 EL Kartoffelstärke
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 90 g + 50 g Dinkelmehl, hell (Typ 1050) + Mehl für die Arbeitsfläche
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 80 g Frischkäse, vegan
    • 100 ml Sojamilch
    • 80 g Dinkel-Paniermehl
    • Erdnussöl, zum Ausbacken
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 595 kcal
    Kohlenhydrate 69 g
    Eiweiss 22 g
    Fett 24 g
    Ballaststoffe 5 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zubereitungszeit:
    Vorbereitungszeit 30 Minuten
    Koch-/Backzeit 30 Minuten

    1. Schritt

    Die Kartoffeln schälen und in 2-cm-Würfel schneiden, in einem Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und weichgaren; über einem Sieb abgiessen und ausdämpfen lassen. Dann mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen.

    In der Zwischenzeit den Tofu der Länge nach mit einer Aufschnittmaschine in 3-mm-Scheiben schneiden; von der Zitrone 1 TL Schale abreiben; die Zitrone in Spalten schneiden und beides zusammen auf einem Teller zur Seite stellen; 50 g Cashewkerne grob mahlen.

    2. Schritt

    Wenn die gepressten Kartoffeln in der Schüssel sind, für den Teig 2 EL Kartoffelstärke, 1 EL Hefeflocken, 90 g Mehl, die gemahlenen Cashewkerne und 1 TL Zitronenabrieb dazugeben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken; der Teig sollte nicht klebrig sein!

    Jeweils 2 Tofuscheiben überlappend nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Dann je 1 EL Frischkäse darauf verteilen und die Tofuscheiben von unten nach oben zuklappen. Dann die Arbeitsfläche bemehlen, den Kartoffelteig in 4 gleichgrosse Stücke teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Eine Kugel auf der Arbeitsfläche zu einem flachen Schnitzel formen. Dann eine zusammengeklappte Tofuscheibe etwas höher als mittig auf den Teig legen und das Schnitzel von unten nach oben zuklappen; dabei zum Verschliessen rundherum leicht andrücken. Mit den restlichen Teigkugeln ebenso verfahren.

    3. Schritt

    Jeweils 1 Teller mit 50 g Mehl, 100 ml Sojamilch und 80 g Paniermehl bereitstellen. Dann eine breite Pfanne mit reichlich Erdnussöl (zum Ausbacken) auf mittlerer Temperatur erhitzen. Währenddessen die Schnitzel zuerst beidseitig im Mehl, dann in der Sojamilch und schliesslich im Paniermehl wenden und in das heisse Öl legen. Dann die Hitze etwas reduzieren und von beiden Seiten jeweils 3 - 4 Min. goldbraun und knusprig ausbacken; auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.

    Die Cordons Bleus anrichten, mit Zitronenspalten garnieren und z. B. mit einem Blattsalat servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit