Zentrum der Gesundheit
  • Süsskartoffel-Wraps
12 April 2022

Süsskartoffel-Wraps mit Gemüse

Diese köstlichen Süsskartoffel-Wraps mit Gemüse sind leicht zu rollen und harmonieren geschmacklich hervorragend mit ihrer aromatischen Gemüse-Füllung.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 10 kleine Wraps

Für die Süsskartoffel-Wraps

  • 210 g Süsskartoffeln – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 80 g Vollkorn Dinkelmehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 1 Avocado – schälen, entkernen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden
  • 120 g Salatgurke – schälen und in 5 mm x 15-cm-Streifen schneiden
  • 100 g Rucola – waschen und trocknen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • 150 g Sojaquark – mit Salz und Pfeffer würzen
  • 1 EL Kokosöl
  • Kristallsalz
Nährwerte pro Wrap
Kalorien 127 kcal
Kohlenhydrate 14 g
Eiweiss 3 g
Fett 6 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Süsskartoffelwürfel in 300 ml Wasser weichkochen. Dann über einem Sieb abgiessen, durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen.

2. Schritt

Dinkelmehl, Kirchererbsenmehl und Kokosöl zu den Süsskartoffeln geben, gründlich vermengen und mit Salz abschmecken. Die Masse mit beiden Händen kräftig zu einem glatten Teig verkneten und in 5 gleich grosse Stücke teilen. Diese zunächst zu Kugeln formen und dann zu dünnen Wraps ausrollen.

3. Schritt

Eine fettfreie Pfanne erhitzen und die Wraps von beiden Seiten anbraten, bis sie Farbe annehmen. Anschliessend auf einem Teller geben und mit einem Küchentuch abgedeckt warmhalten.

4. Schritt

Schliesslich die Wraps mit Rucola, Gurken- und Avocadostreifen belegen, den Sojaquark darauf verteilen und zusammenrollen.

5. Schritt

Die Süsskartoffel-Wraps halbieren, auf einer grossen Platte anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit