Zentrum der Gesundheit
  • Algensalat mit Frühlingszwiebeln
05 September 2022

Aromatischer Algensalat mit Frühlingszwiebeln

Für den aromatischen Algensalat verwenden wir Meeresspaghetti. Das sind keine Nudeln, sondern Braunalgen, die aufgrund ihrer Form Spaghetti ähneln. Gemeinsam mit Frühlingszwiebeln, Limette und Ingwer ergeben sie einen erfrischenden Salat!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Algensalat

  • 20 g Meeresalgen-Spaghetti, getrocknet (z. B. hier erhältlich)
  • 1 EL Sesamsamen, weiss
  • 1 Limette
  • ½ milde rote Chilischote
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 2 EL Yaconsirup
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 120 g Frühlingszwiebeln
  • Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 234 kcal
Kohlenhydrate 22 g
Eiweiss 4 g
Fett 14 g
Ballaststoffe 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Algen-Spaghetti 15 Min. in heissem Wasser einweichen (Packungsangabe berücksichtigen); über einem Sieb abgiessen und mit den Händen kräftig auspressen. In der Zwischenzeit 1 EL Sesamsamen fettfrei rösten; 3 EL Limettensaft auspressen; die Chilischote entkernen und fein hacken. Den Ingwer schälen, erst in ganz feine Scheiben, dann in ganz feine Streifen schneiden. Bis zum Gebrauch in kaltem Wasser einlegen, dann abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

Für das Dressing 1 EL Sesamsamen, 3 EL Limettensaft, 2 EL Yaconsirup, die gehackten Chilis, 3 EL Tamari und 1 EL Sesamöl in einer Salatschüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann die Frühlingszwiebeln komplett schräg in ganz feine Ringe schneiden; eine Pfanne mit etwas Erdnussöl hoch erhitzen und die Frühlingszwiebelringe ca. 30 Sek. scharf anbraten. Dann zum Dressing in die Schüssel geben, die ausgepressten Algen-Spaghetti sowie die abgetropften Ingwerstreifen dazugeben und gründlich vermengen.

Den Algensalat mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit