Zentrum der Gesundheit
  • Asiasalat
11 März 2022

Asiasalat mit Shiitake

Für diesen köstlichen asiatischen Salat haben wir knackiges Gemüse und Shiitake-Pilze mit einem herrlich frischen und angenehm würzigen Dressing versehen. Getoppt wurde das Ganze mit gerösteten Erdnüssen und frischer Minze. Schnell, einfach und mega lecker!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Asia-Salat

  • 200 g Shiitake – in Scheiben schneiden
  • 120 g Rotkohl – in feine Streifen schneiden (ggf. mit einer Küchenmaschine)
  • 120 g Karotten – schälen und in feine Streifen schneiden
  • 120 g Salatgurke – vierteln, entkernen,; zuerst in feine Scheiben, dann in feine Streifen schneiden
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 50 g Erdnüsse – grob hacken und fettfrei rösten
  • 20 g Pfefferminze – die Blätter fein schneiden

Für das Dressing

  • 3 EL Sesamöl, kaltgepresst
  • 30 ml Limettensaft, frisch gepresst
  • 30 ml Tamari
  • 1 TL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 419 kcal
Kohlenhydrate 4 g
Eiweiss 7 g
Fett 35 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Shiitake darin scharf anbraten. Mit 1 EL Tamari ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.

2. Schritt

Für das Dressing den Limettensaft mit Tamari und Yacon verrühren und das Sesamöl langsam, unter Rühren, dazuträufeln. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Für den Asia-Salat das geschnittene Gemüse auf zwei Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und gut vermengen. Die Shiitake darauf verteilen, mit Minze bestreuen und mit den Erdnüssen getoppt servieren.

Tipp: Den Rotkohl kannst du bereits am Vortag mit einem Teil des Dressings vermengen und durchziehen lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit