Zentrum der Gesundheit
  • Fenchelsalat auf einem weissen Teller serviert
08 März 2022

Fenchelsalat mit Grapefruit

Für diesen aromatischen Fenchelsalat haben wir hauchdünnne Fenchel mit filettierter Grapefruit, Nüssen und Rucola kombiniert und mit einem cremigen Dressing perfektioniert.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Fenchelsalat mit Grapefruit

  • 700 g Fenchelknollen – längs halbieren und der Breite nach in sehr dünne Scheiben schneiden
  • 80 g Pekannüsse – hacken und fettfrei rösten
  • 1 Grapefruit
  • 1 Handvoll Rucola

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Agavendicksaft oder Yaconsirup
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 EL Senf
  • 1 EL fein gehackter Dill
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 662 kcal
Kohlenhydrate 35 g
Eiweiss 16 g
Fett 49 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für den Fenchelsalat zuerst das Dressing zubereiten. Hierzu den Orangen- und Zitronensaft, Agavensirup, Tamari, Cashewmus, Senf und Olivenöl in einer Schüssel kräftig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Fenchel sofort ins Dressing geben, damit er nicht grau wird.

2. Schritt

Die Grapefruitschale, inklusive der weissen Haut, mit einem scharfen Messer herunterscheiden. Dann die Filets zwischen den Trennhäutchen keilförmig herausschneiden und leicht auseinanderzupfen, damit sich die Aromen besser verbinden können.

3. Schritt

Die Grapefruit zusammen mit dem Rucola, den Pekannüssen und dem Dill zum Fenchel in das Dressing geben und vorsichtig vermengen.

4. Schritt

Den Fenchelsalat mit Grapefruit auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit