Zentrum der Gesundheit
  • rote Chillipaste mit Szechuan Pfeffer
22 Februar 2022

Chilipaste mit Szechuan-Pfeffer

Unsere angenehm scharfe Chilipaste mit Szechuan-Pfeffer kannst du auf Vorrat zubereiten und dann zum Würzen von asiatischen Gerichten mit Gemüse, Reis oder Nudeln verwenden.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für Für ca. 120 g

Für die Chilipaste

  • 2 Stängel Zitronengras
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 1 Zimtstange
  • 3 rote Chilischoten
  • 3 EL Erdnüsse, ungesalzen
  • 1 EL Sesamsamen, hell
  • 60 ml Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Sternanis
  • 2 TL Szechuan Pfeffer
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
Nährwerte pro Glas
Kalorien 771 kcal
Kohlenhydrate 13 g
Eiweiss 10 g
Fett 74 g
Ballaststoffe 5 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Die Zitronengrasstängel jeweils in 3 Stücke schneiden; mit einem Messerrücken aufklopfen; den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden; von der Zimtstange ein 3-cm-Stück abschneiden; die Chilischoten entkernen und grob hacken; 3 EL Erdnüsse in einem kleinen Mixermahlen; 1 EL Sesamsamen im Mörser mahlen.

2. Schritt

Einen kleinen Topf mit 60 ml Erdnussöl auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Zitronengrasstücke zusammen mit 2 Lorbeerblättern, 1 Sternanis, den Ingwerscheiben, dem Zimtstück und 2 TL Szechuan Pfeffer dünsten, bis das Zitronengras goldbraun ist. Dann über einem Sieb abgiessen; dabei das Öl in einem Gefäss auffangen und zurück in den Topf geben; den Siebinhalt entsorgen.

3. Schritt

Die gehackten Chilis ins heisse Öl geben und 2 - 3 Min. dünsten. Dann die gemahlenen Erdnüsse, den gemahlenen Sesam, 1 EL Tamari, 1 EL Yaconsirup, 2 TL Koriander und 1 TL Kreuzkümmel dazugeben, kurz vermengen und den Topf vom Herd nehmen.

Die Chilipaste auskühlen lassen, in ein verschliessbares Glasgefäss füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit