Zentrum der Gesundheit
  • Tzatziki
25 April 2022

Tzatziki - griechisch

Diesen veganen Tzatziki aus Sojajoghurt und Gurken hast du im Nu zubereitet. Es schmeckt fast noch besser als das Original und ist zudem leicht und bekömmlich.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen; 380 g

Für den Tzatziki

  • 200 g Salatgurke
  • ½ TL Kristallsalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Dill, geschnitten
  • 180 g Sojajoghurt
  • 1 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • etwas Zitronensaft
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 65 kcal
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiss 8 g
Fett 4 g
Ballaststoffe 1 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Salatgurke halbieren, entkernen und grob reiben. Dann in ein Sieb geben, mit ½ TL Salz vermengen und 15 Min. abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Knoblauch reiben; den Dill fein schneiden.

2. Schritt

Die abgetropfte Gurke mit den Händen kräftig auspressen und zusammen mit 180 g Sojajoghurt, 1 EL Olivenöl, dem geriebenen Knoblauch, 1 EL Dill und etwas Zitronensaft in einer Schüssel cremig verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Der Tzatziki passt z. B. hervorragend zu unseren veganen Gyros.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit