Zentrum der Gesundheit
  • Kürbis-Suppe mit Mango
02 Februar 2022

Kürbissuppe mit Mango

Diese cremige Kürbissuppe vereint die Aromen von Kürbis und Mango zu einem fruchtig-exotischen Geschmackserlebnis – noch dazu ist sie im Nu zubereitet und daher bestens für den Alltag geeignet.

Autor: Ben

Zutaten für 4 Portionen

Für die Kürbissuppe

  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1,3 Ltr. Gemüsebrühe
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 Mango, reif (netto 250 g)
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 TL Apfelessig
  • ⅓ TL Vanillepulver
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • 1 EL Yaconsirup (je nach Süsse der Mango)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 297 kcal
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiss 5 g
Fett 14 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Den Kürbis schälen; dann die Schale in dünne Streifen schneiden und zur Seite legen; das Kürbisfleisch grob in ca. 1-cm-Stücke schneiden.

Einen breiten Topf mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Kürbisstücke 4 Min. anbraten. Mit  1,3 Ltr. Gemüsebrühe ablöschen, mit 1 EL Tamari, Salz und Pfeffer würzen und 10 - 15 Min. weichköcheln.

2. Schritt

In der Zwischenzeit 2 EL Kürbiskerne grob hacken; die Mango schälen und grob zerkleinern. Dann für das Topping eine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Kürbisstreifen mit den gehackten Kürbiskernen 5 - 6 Min. anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen; die Pfanne vom Herd nehmen.

Sobald die Kürbisstücke weich sind, die Suppe in einen Standmixer füllen, die zerkleinerte Mango und 2 EL Hefeflocken dazugeben und fein pürieren.

3. Schritt

Den pürierten Kürbis wieder zurück in den Topf geben, 100 ml Sojasahne, 1 TL Apfelessig, ⅓ TLVanille und 1 Msp. Muskatnuss einrühren, einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. mit 1 EL Yaconsirup abschmecken.

Die Kürbissuppe anrichten; mit den gebratenen Kürbisstreifen den gehackten Kürbiskernen garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit