Zentrum der Gesundheit
  • Zucchinisuppe in einer grauen Schüssel serviert
30 März 2022

Zucchini-Tomaten-Suppe - Basenüberschüssig

Diese cremige und angenehm pikante Suppe schmeckt ausgezeichnet! Zudem ist sie ganz einfach und in nur 20 Minuten zubereitet – daher unbedingt probieren.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 80 g Zwiebel – schälen, fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – schälen, fein würfeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Zucchini – grob zerkleinern
  • 2 Zweige Thymian – Blätter abzupfen
  • 200 g Tomaten – vierteln
  •  50 ml Sojasahne
  • 3 EL fein geschnittenes Basilikum
  • ¼ TL Currypulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL saure Sahne, vegan
Nährwerte pro Portion
Kalorien 196 kcal
Kohlenhydrate 9 g
Eiweiss 6 g
Fett 14 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch und 1 EL Tomatenmark unter Rühren 1 Min. dünsten. Dann mit 500 ml Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Die Zucchinistücke und die Thymianblättchen in die Brühe geben und 5 Min. kochen lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Tomatenviertel entkernen und in die Suppe geben. Das feste Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zur Seite legen (sie kommen erst später in die Suppe).

4. Schritt

Den Topfinhalt in einen Standmixer füllen, fein pürieren und zurück in den Topf geben. Dann 50 ml Sojasahne einrühren und nochmals 1 Min. kochen lassen.

5. Schritt

Den Topf vom Herd nehmen, 3 EL Basilikum in die Suppe geben und mit ¼ TL Currypulver und 1 Prise Cayenne würzen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Die Tomatenwürfel auf zwei tiefe Teller verteilen, mit der Suppe auffüllen und mit je ½ EL saurer Sahne garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit