Zentrum der Gesundheit
  • Buchweizensuppe in weisser Schale serviert
30 März 2022

Buchweizen-Suppe - glutenfrei

Diese fein-würzige Buchweizen-Suppe schmeckt köstlich! Sie ist zudem sehr leicht, aber dennoch sättigend. Eine ideale Mahlzeit zum Abnehmen, ohne zu hungern, und generell die perfekte Suppe für ein leichtes Abendessen.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Buchweizen-Suppe

  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeeblätter
  • 125 g Buchweizen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 30 g Lauch – halbieren, in ganz feine Streifen schneiden und gründlich waschen
  • 100 g Karotte – schälen und in ganz feine Scheiben schneiden
  • 1 Fleischtomate – die Schale vom Fruchtfleisch lösen, den Strunk entfernen, vierteln und entkernen
  • 1 Schalotte – halbieren und in feine Scheiben schneiden
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Majoran, getrocknet
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 361 kcal
Kohlenhydrate 52 g
Eiweiss 9 g
Fett 12 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Buchweizen-Suppe als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

800 ml Gemüsebrühe mit 2 Lorbeerblättern in einem Topf einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, den abgetropften Buchweizen dazugeben und 10 Min. köcheln lassen. Die Hitze abschalten. Dann die Lauchstreifen, die Karottenscheiben, die Tomatenviertel und die Schalottenscheiben dazugeben und 20 Min. abgedeckt ausquellen lassen.

3. Schritt

Die Lorbeerblätter entfernen, den Knoblauch in die Suppe pressen, mit 1 EL Tamari und 1 Prise Muskat würzen; nochmals kurz aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Buchweizen-Suppe auf zwei Tellern anrichten und mit ½ TL Majoran und der gehackten Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit