Zentrum der Gesundheit
  • Reisnudelsuppe mit rotem Curry und Tempeh in einer braunen Schüssel serviert
06 Januar 2022

Reisnudel-Suppe mit rotem Curry und Tempeh

Für alle Freunde der asiatisch-scharfen Küche: Diese Reisnudel-Suppe wird dich begeistern! Sie ist schnell und leicht zubereitet, daher unbedingt testen.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Reisnudel-Suppe

  • 180 g Tempeh – halbieren und in 3 mm dicke Scheiben schneiden
  • 100 g breite Reisnudeln (bei Bedarf mundgerecht kürzen)
  • 150 g Shiitake – vierteln
  • 200 g Brokkoli – in kleine, gleich grosse Röschen schneiden
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 milde rote Chilischote – in Ringe schneiden
  • 1 EL fein geriebener Ingwer
  • 2 Kaffir-Limettenblätter – Stiel entfernen
  • 1 Stange Zitronengras – in dünne Ringe schneiden
  • ½ Nori-Algenblatt – in kleine Stücke zupfen
  • 1 EL Currypulver
  • 2 EL grob geschnittener Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Flüssige Zutaten und Gewürze
Nährwerte pro Portion
Kalorien 643 kcal
Kohlenhydrate 57 g
Eiweiss 23 g
Fett 34 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Reisnudelsuppe als Erstes das Zitronengras, die Kaffirblätter und die Algen zusammen mit der Kokosmilch in einem Mixer fein pürieren. Die Paste anschliessend beiseitestellen.

2. Schritt

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Ingwer mit den Chiliringen und Tomatenmark bei mittlerer Hitze, unter Rühren 3 Min. anbraten. Dann die Paste einrühren, mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und 10 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Shiitake ca. 2 Min. scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4. Schritt

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und den Tempeh darin von jeder Seite ca. 3 Min. goldbraun braten.

5. Schritt

In der Zwischenzeit 1 ½ EL Tamari mit 2 EL Wasser in einer kleinen Schale verrühren, den Tempeh damit übergiessen und kurz verdampfen lassen.

6. Schritt

Währenddessen die Reisnudeln in die Suppe geben und darin al dente (bissfest) kochen. Nach 4 Min. den Brokkoli und die Shiitake hinzufügen und 2 Min. mitköcheln lassen. Dann mit dem restlichen Tamari, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Schritt

Die Reisnudelsuppe in zwei Schalen füllen, den Tempeh darauf verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

8. Schritt

Tipp: Für eine kalorienarme Variante kannst du auch verwenden.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit