Brotaufstriche

Rote Bete-Aufstrich mit Meerrettich

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.01.2019
  • 0 Kommentare
Rote Bete-Aufstrich mit Meerrettich
© ZDG

Diesen veganen Rote Bete-Aufstrich muss man einfach probieren. Seine Farbe ist ebenso sensationell wie sein fruchtig-würziger Geschmack. Darüber hinaus ist der Aufstrich auch noch sehr gesund. Die Rote Bete regt u. a. die Leber- und Gallenfunktion an und schützt das Herz. Der Meerrettich hingegen aktiviert das Verdauungssystem und macht Bakterien den Garaus. Gemeinsam sind sie daher ein unschlagbares Team.

Zutaten für 1 kleines Weck-Glas

Für den Rote Bete-Aufstrich

  • 250 g Rote Bete gekocht – restliche Haut entfernen und fein reiben
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Meerrettich aus dem Glas

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL frischer Koriander gehackt

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 3 Minuten

Die vorbereiteten Zutaten nach und nach in den Mixer geben. Alles zusammen kräftig cremig pürieren.

Probieren und bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ins Weck-Glas umfüllen und kühlstellen.

Hinweis: Wer es gerne besonders scharf mag, kann den Meerrettich-Anteil natürlich noch erhöhen.

Nährwerte pro Glas

  • Kalorien: 751 kcal
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Eiweiss: 0 g
  • Fett: 60 g

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen

Teilen Sie dieses Rezept