Hauptgerichte

Spinat-Chinakohl-Pfanne mit Kräuterseitlingen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.09.2018
  • 0 Kommentare
Spinat-Chinakohl-Pfanne mit Kräuterseitlingen
© ZDG

Mit diesem Rezept bereiten Sie sich eine pikante und nahrhafte Gemüsepfanne zu, die bereits in 20 Minuten servierbereit ist. Sie ist daher ideal, wenn Sie nur wenig Zeit fürs Kochen aufwenden können, aber dennoch nicht auf eine gesunde, warme und vor allem schmackhafte Mahlzeit verzichten wollen. Das Gemüse ist gebettet in einer cremigen Sauce aus Hafersahne und Mandelmus, die durch die Verwendung von Chili, Ingwer und Kurkuma eine angenehm aromatische Würze erhält.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüsepfanne

  • 200 g Blattspinat TK – über einem Sieb auftauen und abtropfen lassen
  • 200 g Chinakohl – waschen und in Streifen schneiden
  • 150 g Kräuterseitlinge – putzen und in Scheiben schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Hafersahne (Haferrahm)
  • 110 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Bio Margarine (z. B. Bio Alsan oder Alnatura)
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 rote milde Chilischote – entkernen und fein hacken
  • 1 TL Xylitol (gesunder Zuckeraustauschstoff)
  • ½ TL geriebener Ingwer
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 10 Minuten

Die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Kräuterseitlinge und den Ingwer darin scharf anbraten. Nach 2 Minuten den Chinakohl dazugeben und kurz mitbraten.

Dann die Hitze reduzieren, den Spinat, Kurkuma und Chili hinzufügen, kurz dünsten lassen und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Mit Salz und Pfeffer würzen, Xylitol dazugeben, die Hafersahne einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Anschliessend das Mandelmus hineinrühren und abschmecken. Bei Bedarf nachwürzen.

Wenn Sie mögen, können Sie Reis, Nudeln oder Kartoffeln dazu geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 297 kcal
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Eiweiß: 8 g
  • Fett: 19 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit