Suppen

Zuckerschoten-Cremesuppe mit frischer Minze

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.08.2018
  • 0 Kommentare
Zuckerschoten-Cremesuppe mit frischer Minze
© ZDG

Diese Zuckerschotensuppe ist nicht nur farblich sehr appetitlich, sondern auch geschmacklich perfekt. Ihre feine Cremigkeit erhält sie durch das Teilpürieren der Zuckerschoten und die zusätzliche Verwendung von Hafersahne. Zu ihrem feinen Aroma trägt in erster Linie die Minze bei. Und viel mehr braucht sie auch nicht, um zu überzeugen. Ein bisschen Salz und Pfeffer, etwas frische Petersilie und schon ist diese vorzügliche Suppe genussbereit.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Zuckerschotensuppe:

  • 400 g Zuckerschoten – waschen und in ca. 2-3-cm-Stücke schneiden
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Hafersahne
  • 50 g Bio Margarine (z. B. Alsan)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL fein gehackte Minzeblätter
  • 3 EL fein gehackte Petersilie

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 25 Minuten

Die Gemüsebrühe aufkochen und die Zuckerschoten darin 4-5 Minuten garen. Etwa 100 g der Schoten mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf einen Teller legen und beiseite stellen.

Die Hafersahne zu den restlichen Zuckerschoten hinzufügen und aufkochen lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Margarine einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die restlichen Zuckerschoten zurück in die Suppe geben und kurz darin erwärmen. Minze und die Petersilie unterheben und anrichten.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit