Hauptgerichte

Austernpilze – knusprig gebraten an buntem Salat

  • Autor: Ah Ben Tew
  • aktualisiert: 12.08.2019
Austernpilze – knusprig gebraten an buntem Salat
© ZDG/nigelcrane

Herrlich knusprige Austernpilze und als perfekte Beilage ein knackig-frischer Salat. Für dieses Rezept haben wir die Pilze mit einem mild gewürzten Teig aus Reismehl versehen und in der Pfanne knusprig gebraten – einfach, schnell und sehr lecker!

Zutaten für 2 Portionen

Für die Austernpilze

  • 200 g Austernpilze – in 2-cm-Streifen zupfen
  • 90 g Reismehl
  • 120 ml Wasser
  • 100 ml Erdnussöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken

Für den Salat

  • 100 g Junger Salat – waschen
  • 150 g Salatgurke – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 g Cherrytomaten – halbieren
  • 2 EL Sprossen
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Das Reismehl zusammen mit Wasser, Tamari, Hefeflocken sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einem dickflüssigen Teig verrühren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller bereitstellen.

1 Handvoll Pilze in dem Teig wenden, sofort in die heisse Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun und knusprig braten. Dann aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf das Küchenpapier legen.

Mit den restlichen Pilzen ebenso verfahren.

Falls die Pilze nicht sofort serviert werden, diese bei 90 °C Umluft im Backofen warmhalten, ansonsten sind sie nicht mehr knusprig.

Für den Salat alle festen Zutaten – ausser die Sprossen – in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft und das Olivenöl darübergeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen und nochmals abschmecken. Zum Schluss die Sprossen unterheben.

Die Austernpilze zusammen mit dem Salat anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 551 kcal
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 38 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen