Brotaufstriche

Erdnussmus – selbst gemacht

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 17.01.2019
  • 0 Kommentare
Erdnussmus – selbst gemacht
© ZDG/nigelcrane

Dieses selbst gemachte Erdnussmus ist garantiert frei von Zusatzstoffen, schmeckt fantastisch und ist in nur 10 Minuten zubereitet. Also gäbe es keinen Grund mehr, weiterhin ein Fertigprodukt zu kaufen.

Zutaten für 300 g

Für das Erdnussmus

  • 300 g Erdnüsse, ungesalzen – fettfrei rösten
  • 1 Prise Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten

Die Erdnüsse mit 1 Prise Salz in einen leistungsstarken Standmixer oder Cutter geben und auf niedriger Stufe anfangen zu mixen; dabei ganz langsam auf mittlerer Stufe erhöhen.

Währenddessen mit einem Gummischaber oder Stössel die Stücke immer wieder in die Mitte drücken (nach und nach wird es flüssiger und zieht dann die Nüsse selber in die Mitte). Das Ganze dauert ca. 10 Min und wird etwas warm.

Das Erdnussmus schliesslich in ein Einmachglas füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Das Mus hält sich gekühlt bis zu 2 Wochen.

Tipp: Dieses Rezept können Sie mit jeden beliebigen Kernen, Nüssen oder Mandeln zubereiten, je nach Geschmack mit Yacon-, oder Agavensirup süssen und mit Gewürzen wie Vanille, Kardamom, Chili, Kakaopulver etc. abwandeln.

Hinweis: Man muss die Kerne, Nüsse oder Mandeln nicht zwingend rösten, allerdings erhalten sie dadurch ein intensives, feines Röstaroma.

Nährwerte pro Glas (300 g)

  • Kalorien: 1800 kcal
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Eiweiss: 89 g
  • Fett: 144 g

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen

Teilen Sie dieses Rezept