Kartoffelrezepte

Kartoffelpuffer mit Kokosmilch und Zitronengras

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.12.2018
  • 0 Kommentare
Kartoffelpuffer mit Kokosmilch und Zitronengras
© ZDG/nigelcrane

Kartoffelpuffer auf asiatische Art. Für den Hauch von Exotik zeigen sich Kokosmilch, Zitronengras und Thai-Basilikum verantwortlich. Die Puffer sind schnell zubereitet und schmecken hervorragend.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffelpuffer

  • 500 g Kartoffeln, festkochend – schälen und grob reiben
  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 Zitronengrasstängel – in feine Ringe schneiden
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL fein geschnittenes Thai-Basilikum

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Das Zitronengras mit der Kokosmilch in einen Standmixer geben und fein pürieren. Dann in eine Schüssel füllen und das Mehl einrühren. Anschliessend Kartoffeln, Backpulver und Thai-Basilikum dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse zu einem klumpenfreien Teig vermengen (er bleibt eher etwas flüssig).

Dann das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel etwas vom Teig in die Pfanne geben. Den Teig von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldbraun braten.

Die fertigen Puffer aus der Pfannen nehmen und zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

Dazu passt unsere Chilisauce süss-sauer.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit