Asiatisch

Misosuppe mit Gemüse

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 04.02.2019
Misosuppe mit Gemüse
© Eva Gruendemann: fotolia.com (Abb. ähnlich)

Miso ist eine japanische Paste, die hauptsächlich aus Sojabohnen, mit Anteilen von Reis, Gerste oder anderem Getreide, besteht. Die Misopaste stellt einen wesentlichen Bestandteil der japanischen Küche dar.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 200 g Tofu
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 Stange Lauch

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1,5 Ltr. Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 2 EL Mugi Misco ( dunkelbraune Paste, erhältlich im Bioladen oder im Reformhaus)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Paprika in etwa 3 mm schmale Streifen schneiden, mit 1 Liter Wasser zum Kochen bringen und 2 Minuten sprudelnd köcheln lassen. Dann das Wasser abgiessen und das Gemüse abtropfen lassen.

Den Hokkaidokürbis schälen und in Stücke von etwa 2 cm Länge und 1 cm Dicke schneiden.

Tofu in dünne Streifen von etwa 1x 2 cm schneiden; Lauch leicht schräg in 0,5 cm schmale Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe erhitzen und den Paprika, Lauch und Kürbis etwa 10 Minuten darin garen. Dann die Hitze herunterdrehen.

Wenn die Suppe nicht mehr kocht, das Misco darin auflösen.

Zum Schluss Tofustücke und Sojasprossen hinzufügen und etwa 2-3 Minuten ziehen lassen, nicht mehr kochen!

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 356 kcal
  • Kohlenhydrate: 51 g
  • Eiweiss: 19 g
  • Fett: 8 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen